Aktuell: Februar 2020


GESTRICHENE DDR-ZUSATZRENTEN

Härtefallfonds für DDR-Rentner soll trotz Grundrente kommen

Am 19. Februar wird das Bundeskabinett über die Grundrente beraten. Unter den Betroffenen des so genannten Härtefallfonds für DDR-Rentner machte sich Unsicherheit breit: Wird die Grundrente den Fonds ersetzen und die angedachten Einmalzahlungen gestrichen?

mdr.de, 18.2.2020

Neuer Artikel zur Linkspartei vom 18.2. bei "Artikel zur Aufarbeitung der SED-Diktatur"

THÄLMANN-DENKMAL: EINIGUNG IN SICHT

Wie geht man um mit einem riesigen Überbleibsel der SED-Diktatur im Stadtbild? In Sachen Thälmann-Denkmal war man sich in Prenzlauer Berg lange uneins. Möglicherweise wird der Streit nun beigelegt

prenzlauerberg-nachrichten.de, 17.2.2020

Neuer Artikel (16.2.): Pfarrer als Stasi-Spitzel bei "Artikel zu Inoffiziellen Stasi-Mitarbeitern"

Erinnerungen an eine Zeit ohne Valentinstag

Als Blumen noch Pflückware waren

Valentinstag? Das hat es in der DDR nicht gegeben. Die Blumen brauchte man erst zum 8. März, dem Internationalen Frauentag. Doch Blühwerk zählte im Osten sowieso zur Bück.. äh.. Pflückware

berliner-kurier.de, 14.2.2020

Bedeutender DDR-Künstler

Der Bildhauer Wieland Förster wird 90

Er schuf die Skulpturen "Nike 89" und "Das Opfer", die in Potsdam zu sehen sind. Wieland Förster ist einer der wichtigsten ostdeutschen Bildhauer

pnn.de, 12.2.2020

Neuer Artikel vom 11.2. zu Psychofolter der Stasi bei "Artikel zur Politischen Haft"

FRIEDLICHE REVOLUTION

Bekommt Waren ein zweites Wendedenkmal?

Wurde der Mut der vielen Warener bei der Friedlichen Revolution vor 30 Jahren ausreichend gewürdigt? Die Warener Ärztin Gisela Dunker war mit den Feierlichkeiten im Herbst nicht zufrieden

nordkurier.de, 10.2.2020

Neuer Artikel vom 8.2. bei "Artikel zur Geheimpolizei Stasi"

Politologe Münkler zu Thüringen

Politische Krise hat auch mit DDR-Vergangenheit zu tun

Der Politikwissenschaftler Münkler vertritt die These, dass die politische Krise in Thüringen auch mit der DDR-Vergangenheit des ostdeutschen Bundeslandes zu tun hat

deutschlandfunk.de, 7.2.2020

Stasi-Beauftragte war 2019 sehr gefragt

Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall sind noch nicht alle Fälle von SED-Verbrechen aufgearbeitet

ndr.de, 7.2.2020

Neuer Artikel vom 6.2. bei "Artikel zum Doping in der DDR"

Historiker Knabe verteidigt Stasi-Text

Im Streit um die DDR-Vergangenheit des Berliner Verlegers Holger Friedrich wehrt sich Hubertus Knabe nun gegen die Vorwürfe, er habe in einem Text Unwahrheiten verbreitet

sueddeutsche.de, 5.2.2020

Geheimobjekt in Grünheide

Im Tesla-Wald schlummert Stasi-Vergangenheit

Der Wald bei Grünheide, in dem der US-Autobauer Tesla bald eine Fabrik errichten will, gehörte einst der Stasi. Dort finden sich auch Spuren einer Siedlung, wo vor über 30 Jahren Post geplündert und Briefe geöffnet worden sein sollen

rbb24.de, 3.2.2020

KLASSENKAMPF-BILD

„So wird der Unrechtsstaat DDR salonfähig gemacht”

Nach fast 30 Jahren soll ein sozialistisches Wandbild im Neubrandenburger Rathaus wieder freigelegt werden. Kritiker bemängeln eine fehlende Distanz zur DDR

nordkurier.de, 3.2.2020

Schlauer an der Mauer

Neues Info-Mobil kennt alle Antworten zur East Side Gallery

berliner-kurier.de, 2.2.2020

DDR-VERGANGENHEIT

IN EINEM LAND VOR IHRER ZEIT

Von Katharina Meyer zu Eppendorf Wie eine neue Generation von Historikern verändert, was wir über die DDR wissen und denken

zeit.de, 1.2.2020