Tondokumente zur Wiedervereinigung


Die Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 11.6.2015

"Die Eroberung des Ostens durch den Westen"

Montagsradio Nr. 40 – eine Straßenumfrage zur Währungsunion 1990

Am 1. Juli 1990 trat zwischen der noch existierenden DDR und der Bundesrepublik Deutschland die Währungsunion in Kraft – die weiche Ostmark wurde durch die harte D-Mark ersetzt. RevolutionundEinheit.de hat sich auf den Straßen Berlins umgehört, was die Menschen 20 Jahre danach mit diesem besonderen Ereignis verbinden.

Die Erinnerungen an dieses einschneidende Erlebnis fallen heute – zwanzig Jahre danach – höchst unterschiedlich aus. Für manchen war die Einführung der D-Mark gleichbedeutend mit der "Eroberung des Ostens durch den Westen". Andere freuten sich über diesen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Einheit.

Constanze Behr und Julia Schmitz haben sich auf den Straßen Berlins umgehört

revolutionundeinheit.de, 19.7.2010

»Der Weg zur Deutschen Einheit – Mythen und Legenden«

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 10.3.2010

Eine heimliche Liebe

Die DDR-Opposition, die Revolution und die deutsche Frage – ein Gespräch mit Andreas H. Apelt

Nach dem Mauerfall stand plötzlich die deutsche Frage wieder auf der politischen Tagesordnung. Damit sah sich auch die DDR-Opposition vor eine völlig neue Ausgangslage gestellt. Über die Folgen des Mauerfalls für die Bürgerrechtler und die verschiedenen Antworten auf die deutsche Frage in der Friedlichen Revolution haben wir mit Andreas Apelt gesprochen

friedlicherevolution.de,3.12.2009

Der Mauerfall im Wahlkampf und die Positionen der West-Parteien im Spätsommer 1989

Wir sprechen mit dem Politikwissenschaftler Gero Neugebauer über Wiedervereinigungsfolklore in der Bundesrepublik der 1980er Jahre, Wahlkämpfe heute und damals und die deutsche Frage im Sommer 1989 aus Sicht der Ost-Opposition...
friedlicherevolution.de, 11.9.2009