Audios mit Zeitzeugen


Leute

Freya Klier | Bürgerrechtlerin

Freya Kliers 11. Gebot lautet: "Du sollst Dich erinnern". Die Bürgerrechtlerin berichtet in Schulklassen über ihre Erfahrungen mit dem DDR-Regime. 1980 war sie Mitbegründerin der DDR-Friedensbewegung, sie wurde mehrfach verhaftet. Auf sie und ihren damaligen Partner Stephan Krawczyk wurde 1987 ein Mordversuch durch die Staatssicherheit verübt. 1988 wurde sie unfreiwillig ausgebürgert. Freya Klier ist Mitinitiatorin des Bürgerbüros zur Aufarbeitung von Folgeschäden der SED-Diktatur. Für ihr Engagement wurde sie vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

ardaudiothek.de, 2.11.2020

"Mir ist wichtig, dass man kein einfaches Urteil fällt" | Journalist Roland Jahn blickt auf die DDR zurück

Für den Bürgerrechtler, Journalisten und Beauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU) gibt es nicht nur Schwarz und Weiß, wenn er auf die DDR zurückblickt

ardaudiothek.de, 30.9.2020

"Ich bin immer eine Trümmerfrau gewesen" - Bärbel Bohley

Die Malerin Bärbel Bohley wird 1988 aus dem Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen für ein halbes Jahr in die Bundesrepublik und nach England abgeschoben. Sie ist als Initiatorin der Gruppen "Frauen für den Frieden" und "Initiative Frieden und Menschenrechte" ins Visier der Stasi geraten. Im August 1988 kehrt sie in die DDR zurück. Ihr ist klar geworden, dass die Opposition den Schutzraum der Kirche verlassen muss. Im Laufe des Jahres 1989 formiert sich dann das "Neue Forum". Bärbel Bohley blickt zurück und beschreibt ihren Lebensweg, der im Mai 1945 im zerstörten Berlin begann

ardaudiothek.de, 18.8.2020