Audios zur Aufarbeitung


www.enquete-online.de

Rückblick und Perspektiven der Aufarbeitung in Deutschland und Osteuropa

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 20.1.2020

Generationen, Diktatur und Alltag in der DDR

Doch kein ganz normales Leben?

Die äußere Geschichte der DDR als Diktatur mit einem verbrecherischen Überwachungsapparat ist oft erzählt worden. Trotzdem beschreiben viele Menschen ihr Leben dort als angenehm, interessant und wertvoll. Es gibt keine einfache Geschichte der DDR, sondern viele Geschichten

deutschlandfunk.de, 26.5.2019

Traumjob Treuhand? Akteure im Dialog mit der Forschung

Die Arbeit der Treuhandanstalt wird bis heute kontrovers diskutiert. Vor allem für Ostdeutsche gilt sie als Symbol für die Schattenseiten der Wiedervereinigung. Ihr Personal verantwortete zwischen 1990 und 1994 den radikalen Umbau der DDR-Planwirtschaft in eine liberale Marktwirtschaft. Dieser Prozess ging mit erheblichen gesellschaftlichen Spannungen und politischen Konflikten einher

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 5.7.2018

Gelenkter Protest? SED, Stasi und Studentenbewegung

Im Juni 1967 erschoss ein West-Berliner Polizeibeamter während einer Demonstration den Studenten Benno Ohnesorg. Wie sich erst viele Jahre später herausstellte, war dieser Beamte zugleich Inoffizieller Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit. Hier zeigt sich beispielhaft, wie intensiv das SED-Regime versuchte, auf die 68er-Bewegung und die von ihr angestoßene gesellschaftliche Entwicklung in der Bundesrepublik einzuwirken

stiftung-aufarbeitung.de, 5.6.2018

1968: Mythos Ost – Mythos West (PODIUMSDISKUSSION)

»1968« ist über die Jahrzehnte für viele zum Mythos geworden. Die Folgen der gesellschaftlichen Wandlungsprozesse der späten 1960er-Jahre, die heute unter »1968« firmieren, und des Generationenprotestes der Studentenbewegung befeuern auch 50 Jahre später noch die Debatten über das Selbstverständnis der Bundesrepublik. Doch der Mythos »1968« nährt sich nicht nur aus der westlichen Perspektive und Erinnerung

stiftung-aufarbeitung.de, 10.4.2018

„Der Mensch wird nicht mit demokratischen Genen geboren“

Redebeitrag von Prof. Dr. Beate Neuss, Vorstandsmitglied der Konrad-Adenauer-Stiftung

28.9.2008

„Die Kuscheldiktatur hat es nie gegeben“

Ministerpräsident Stanislaw Tillich warnt in seiner Rede vor einer Verharmlosung der DDR-Diktatur

Konrad-Adenauer-Stiftung, 28.9.2008



Die folgenden Veranstaltungsmitschnitte der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur sind leider nach Neugestaltung von deren Internetseite noch nicht wieder erreichbar. Ich hoffe, sie nach und nach wieder erreichbar machen zu können.


Die Suche nach dem Osten. Die DDR in den Medien

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 7.6.2016

Archive als Akteure der Aufarbeitung

bundessstiftung-aufarbeitung.de, 18.4.2016

Abgeschlossene Sammelgebiete? Die DDR, der Kommunismus und die historische Forschung

Abendveranstaltung in memoriam Hermann Weber

bundessstiftung-aufarbeitung.de, 15.3.2016

Die DDR als Chance. Neue Perspektiven auf ein altes Thema

bundessstiftung-aufarbeitung.de, 1.3.2016

Bewaffneter Friede. Die Militarisierung der DDR-Gesellschaft

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 9.6.2015

„Wo ist die Mauer heute, an der ich mir den Kopf blutig rennen kann?“

Die Revolution und ihre Kinder - Ostdeutschland eine Generation später

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 8.12.2014

Rehabilitiert und entschädigt (?)

20 Jahre 2. SED-Unrechtsbereinigungsgesetz

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 1.12.2014

»Lebt nicht mit der Lüge«– Zwei Leben in einem Land

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 20.11.2014

Verweigerte Anerkennung: Auswirkung bei SED-Verfolgten

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 6.6.2013

20 Jahre SED-Unrechtsbereinigungsgesetz

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 1.11.2012

20 Jahre Enquetekommission zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Bundessstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

8.5.2012

Ein Schuss Willkür oder Unrechtsstaat?

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 30.3.2012

50 Jahre Mauerbau: Formen des Gedenkens und Erinnerns an die SED-Diktatur

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 8.6.2011

»DDR-Geschichte in Forschung und Lehre. Bilanz und Perspektiven«

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 23.9.2010

6. Zeitgeschichtliche Sommernacht Revolution und Vereinigung 1989/90

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 27.8.2009

»5. Zeitgeschichtliche Sommernacht«

Die 5. Zeitgeschichtliche Sommernacht zog aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der Bundesstiftung Aufarbeitung eine Zwischenbilanz der Auseinandersetzung mit der SED-Diktatur in Deutschland, aber auch den kommunistischen Diktaturen in Europa in den vergangenen fast zwei Jahrzehnten

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 2.9.2008

»20 Jahre friedliche Revolution und deutsche Einheit«

Wie lässt sich die Erinnerung an die deutsche und europäische Teilung und deren Überwindung lebendig machen?

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 13.3.2008

Berlin, 25. Oktober 2007
15 Jahre SED-Unrechtsbereinigung
bundesstiftung-aufarbeitung.de, 25.10.2007

"In einem Anfall von Depression..." - Selbsttötungen in der DDR

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 2.11.2006