Bildung in der DDR


Bundeszentrale für politische Bildung: Bildung in der DDR

Das politische System spiegelte sich auch in der Bildung der DDR wider. Was waren die Ziele von Bildung? Wie war das Bildungssystem aufgebaut? Und wie gestaltete sich der Schulalltag in der DDR? Verschiedene Facetten der DDR-Bildung in Textbeiträgen und Videos

VIDEO: Zeitreise in die Schulzeit der DDR

Jugendreporter Benedict Bartsch ist wöchentlich mit der Hochformat-Sendung "#StoryBen" für den DRESDEN FERNSEHEN-Instagram-Account und die "Drehscheibe Dresden" unterwegs

ddr-gechichte.de: Schule in der DDR

6 Videos

Materialien zum Thema

Streifzug durch die DDR-Schulgeschichte

mdr.de


Artikel


Das Bildungssystem der DDR

mdr.de, 14.11.2019

Universität in der DDR

Die Universität sollte in der DDR der Erziehung der Jugendlichen zur "sozialistischen Persönlichkeit" im Sinne des SED-Regimes dienen. Politische Zuverlässigkeit war ein wichtiges Kriterium für die Zulassung

mdr.de, 14.11.2019

Christen im DDR-Bildungssystem

Stockende Aufarbeitung

Wer in der DDR öffentlich als religiös auftrat, musste mit Repressionen rechnen. Oft wurden Christen Bildungschancen verwehrt. Das Unrecht soll schon seit Längerem aufgearbeitet werden – doch Politik, Kirchen und Wissenschaft werden sich nicht einig

deutschlandfunk.de, 13.12.2018

Bildung und Jugend

DDR-Erziehung: Im Sinne der Ideologie

Kindern und Jugendlichen galt in der DDR besondere Aufmerksamkeit. Ziel dieser Fürsorge war allerdings, dass sich der Nachwuchs mit dem Staat identifizierte

mdr.de, 12.11.2019

ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung"

DDR-Bildungssystem: Lehrstellen für alle

Laut einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung hat sich bundesweit die Zahl der unbesetzten Lehrstellen im Vergleich zu 2009 mehr als verdreifacht. Auf 100 Bewerber fehlen in Sachsen 39 Azubis, in Thüringen 42 und in Sachsen-Anhalt sogar 53 Lehrlinge. Doch wie sah es in der DDR aus? Gab es da Mangel an Lehrlingen und Ausbildungsplätzen?

mdr.de, 12.11.2019

Schulsystem in der DDR und heute

"Die Ostdeutschen lachen sich scheckig"

n-tv.de, 2.11.2018

„Wehrkunde“ in der DDR

Kriegsspielzeug für Krippen, Handgranaten für Schulen

Im September 1978 führte die SED an allen DDR-Oberschulen das Pflichtfach „Wehrkunde“ ein. Es war der Höhepunkt der Militarisierung der Gesellschaft, erwies sich aber am Ende als Bumerang

welt.de, 2.9.2018

Einführung ins Thema

Schule in der DDR - Bildungsoase oder Propagandamaschine?

mdr.de, 5.1.2016

Schule in der DDR

Spione wider Willen

Auch auf dem Schulhof hat der Staatssicherheitsdienst der DDR Mitarbeiter rekrutiert. Ziel: das Durchdringen der Jugendkulturen und die Kontrolle über die Schüler

focus.de, 1.4.2012

Schule in der DDR

«Widerspruch wurde nicht toleriert»

In der DDR war sie selbst Lehrerin, jetzt ist sie Leiterin des Schulmuseums Leipzig: Elke Urban spricht mit news.de über Fahnenappell, ideologische Erziehung und darüber, was passierte, wenn Schüler dem vermittelten Weltbild widersprachen

news.de, 22.2.2010

Schulsystem in der DDR

Nicht zu retten

Woran erinnern wir uns? An Patenbrigaden und Schulspeisung?

2009

Schule in der DDR

Verhör vor laufender Kamera

Inquisitorische Gespräche, Denunziation, Propaganda: Jahrelang war über die Lehrmethoden an DDR-Schulen nur wenig bekannt. Jetzt geben Unterrichtsmitschnitte aus den siebziger Jahren Einblick - und offenbaren unerwartete Praktiken

spiegel.de, 20.12.2007

Ereignisse an der Berliner Ossietzky-Schule

Meinungsfreiheit ist in der Verfassung der DDR zwar festgeschrieben, die Realität sieht aber anders aus. Die ideologische Formung der Kinder und Jugendlichen im Sinne der SED ist erklärtes Ziel der DDR-Volksbildung. Diesen Drill in Frage zu stellen bedeutet, das Machtmonopol der Parteiführung zu untergraben. Und das ist gefährlich


Texte / Broschüren zur Schule in der DDR (pdf)