Videos zur Deutschen Einheit


Generation Einheit - Was teilt Ihr / Euch?

Im 30. Jahr der deutschen Einheit wird eine Generation erwachsen, die im wiedervereinigten Deutschland geboren wurde und aufgewachsen ist. Die Frage, wie viel Einheit die „Generation Einheit“ eigentlich fühlt und lebt, ist häufig überdeckt von diversen tagespolitischen Debatten über die unterschiedlichen Erfahrungen mit der Wiedervereinigung und Transformationszeit. Dahinter stehen grundsätzliche Fragen an die heute 18- bis 30-Jährigen, auf die es sich lohnt, einen Blick zu werfen: Was prägt die „Generation Einheit”? Hat sie eine gemeinsame Geschichte? Und wie viel Einheit zeichnet die „Generation Einheit” eigentlich aus?

stiftung-aufarbeitung.de, 4.11.2020

30 Jahre nach der deutschen Einheit gilt es auch aus Sicht der handelnden Personen zurückzublicken auf einen historisch einzigartigen Prozess, der Deutschland, Europa und die Welt veränderte. Markus Meckel war ein führender Kopf der Oppositionsbewegung in der DDR, Akteur der Friedlichen Revolution von 1989 und Gestalter des Prozesses zur deutschen Einheit. Mit Martin Gutzeit initiierte er die Gründung der Sozialdemokratischen Partei in der DDR und saß als ihr Vertreter am Zentralen Runden Tisch. Nach den freien Wahlen 1990 führte der Theologe zeitweise die Ost-SPD und verhandelte als DDR-Außenminister die deutsche Einheit mit. Der langjährige Bundestagsabgeordnete und Außenpolitiker engagiert sich bis heute aktiv für eine europäisch orientierte Erinnerungskultur und die Aufarbeitung der Diktaturen des 20. Jahrhunderts, nicht zuletzt als Ratsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. In seinen »Erinnerungen« beschreibt der Akteur und Beobachter des Zeitenwandels seinen besonderen Weg in der DDR, der ihn, den Pfarrerssohn, zum Politiker werden ließ, sowie die Entwicklung des vereinigten Deutschlands.

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 10.9.2020


Wie steht’s um die Einheit? Premiere des neuen Jahrbuchs Deutsche Einheit

Erfolg oder Scheitern, Modernisierung oder Kolonisierung, blühende Landschaften oder Dunkeldeutschland – die Geschichte der deutschen Einheit ist auch eine Geschichte dieser kontroversen Interpretation. Darüber diskutierte die Moderatorin Anja Maier am 25. September 2020 mit Dr. Marcus Böick, Prof. Dr. Constantin Goschler und Prof. Dr. Ralph Jessen. Sie sind die Herausgeber des neuen „Jahrbuch Deutsche Einheit“

bundesstiftung-aufarbeitung.de, 28.9.2020


© LibMod - Zentrum Liberale Moderne, www.youtube.com


© Tacheless. www.youtube.com, 14.4.2012

Durch den neuen Bundespräsidenten Joachim Gauck hat das Thema Deutsche Einheit wieder Konjunktur. Tacheles fragt: Wir vereint ist Deutschland. Am roten Tisch geht es heiß her: War die DDR ein Unrechtsstaat? Ja, definitiv, sagen der Publizist Wolfram Weimer und die ehemalige Bundesbeauftragte für die Stasiunterlagen, Marianne Birthler. Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag, André Hahn, widerspricht. „Unrechtsstaat" sei ein politischer Kampfbegriff, den er nicht benutzt. Mit Tacheles-Moderator Jan Dieckmann diskutiert auch der evangelische Bischof Gerhard Ulrich, der von der Fusion von Ost- und West-Kirchen zur Nordkirche berichtet.


© Filme zum Mauerfall, www.youtube.com, 24.10.2012 (Film von 1991)


© deutschewelle, youtube.com

Kaum ein Zitat von Helmut Kohl hat die Nachwendezeit und den Aufbau Ost so sehr geprägt wie dieser Begriff.


Was hat die deutsche Einheit gekostet?

© deutschewelle, youtube.com

Zahlen,Daten,Fakten. Wie viel Geld ist in den vergangenen Jahren wohin geflossen? Was hat die Deutsche Einheit gekostet.


© magazinedeutschland, youtube.com


20 Mauerfall: Grenzenlos und einig? Die innere Einheit Deutschlands ist weiter,als es manche wahr haben wollen ,bilanziert der ehemalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher im Interview

© deutschewelle, youtube.com


20 Jahre Deutsche Einheit - Deutschlands neue Rolle

© deutschewelle, youtube.com

Die Wiedervereinigung hat bei vielen Nachbarländern große Ängste vor einem zu starken Deutschland hervorgerufen.


Einigkeit, Recht und Gleichheit

Was im Kleinen funktioniert, kann doch auch im Großen klappen. Im abschließenden Teil der SZ-Video-Dokumentation „Die kleine Deutsche Einheit“ erzählen Ost- und Westdeutsche, wie das Miteinander wirklich gelingen kann

sz-online.de, 24.2.2018