Artikel zur Erinnerungsarbeit


Ostalgie und Alltagskultur

Das „DDR Museum Berlin“ öffnet seine Pforten

Gestern wurde das private „DDR Museum Berlin“ eröffnet. Es befindet sich neben der Ruine des Palastes der Republik. Die Ausstellung will alle wichtigen Themen des DDR-Alltags vom Kindergarten über FKK-Freizeit bis zu den Grenzanlagen und der Bespitzelung durch die Stasi erfassen. Es will nach Selbstauskunft der Macher keine musealisierte Ostalgie-Show sein, sondern den Blick auf die kleinen Dinge des Alltags lenken

deutschlandfunk.de, 15.7.2006