Materialien / Medien


Sie möchten hier auch etwas bewerben? Klicken Sie hier und schreiben mir.

Geld will ich nicht dafür, alles andere besprechen wir dann.


Materialien und Informationen zur Bildungsarbeit

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur 

Dokumentarfilme / DVD-Edition

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur



Zu weiteren Informationen über die abgebildeten Medien Bild anklicken


Ein einzigartiges Dokument !

4. November Berlin Alexanderplatz

Die Kundgebung am Vorabend des Mauerfalls zum anhören

(ca. 120 Min.) CDs




Arbeitsblätter für den Unterricht

Die Webseite Chronik der Mauer stellt das derzeit umfangreichste multimediale Informationsangebot zur Berliner Mauer dar. Für den Unterricht an Schulen wurden 13 Arbeitsblätter mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden für die Sekundarstufen I und II entwickelt. (Als PDF-Dokumente zum Download).


20 Jahre friedliche Revolution

Materialien für Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen

EKD



DDR-Quiz Hätten Sie´s gewusst?

Kartenspiel mit 62 Fragen und Antworten


DVD: Die Berliner Mauer

Flucht in den Westen


DVD Edition in 12 Teilen

Diese Edition zeigt auf 12 DVDs eindrucksvoll das Geschehen vom Mauerbau bis heute. Historische Originalaufnahmen, aktuelle Bilder und Interviews mit Zeitzeugen berichten u. a. über die politischen Ereignisse hinter den Kulissen, menschliche Schicksale, geglückte und gescheiterte Fluchtversuche, Häftlingsfreikäufe, die friedliche Revolution sowie das Leben nach dem Mauerfall.





CD-ROM

Interzone: Perspektive Todesstreifen

Im Februar 1990, als die Grenzanlage noch kontrolliert wurde, wagte sich Franz John die ersten Male per Fahrrad und Videokamera in den Todesstreifen, um das »Unberührbare« zu erfahren. (...)

Fast beiläufig ist aus diesem Material die vermutlich einzige komplette Dokumentation vom Abbau der Berliner Mauer entstanden


Chronik der Wende

„Ein journalistisches Meisterwerk!“, so würdigte die Jury des 31. Adolf- Grimme- Preises die Dokumentationsreihe Chronik der Wende bei der Preisverleihung 1995 in Marl. Chronik der Wende schildert die dramatische Geschichte des Umbruchs 1989 in der DDR.


DVD

Mein Widerstand gegen den SED-Staat

Dr. Wolfgang Welsch berichtet in diesem faszinierenden Gespräch über sein Leben im Widerstand gegen das DDR-Regime.


Mauerjahre

„Mauerjahre“ ist eine bewegende Berlin-Chronik aus Ost- und Westsicht im Nachrichtenformat von 1961 - 1990 – kompakt, informativ und unterhaltsam. In jedem Jahr kommen Zeitzeugen aus dem Ost- und dem Westteil der Stadt zu Wort und berichten von ihren persönlichen Schicksalen in der geteilten Stadt


DVD: Feindberührung

Die Akten der Staatssicherheit von damals und die emotionale Begegnung von zwei Männern zwischen Freundschaft und Verrat, von Hoffnung und Enttäuschung, von Schuld und Vergebung bilden ein Zeugnis über einen Staat, der seine Bürger dazu benutzte, sich auszuspionieren

Fallbeil für Gänseblümchen (53 Min.)

‹Fallbeil für Gänseblümchen› heisst der Siegerbeitrag von Maximilian Schönherr (Deutscher Hörbuchpreis für "Die Stammheim-Bänder"), der mit geschickt gewähltem Originalmaterial aus einem Spionageprozess der DDR-Justiz sehr viel über das Funktionieren von Diktaturen erzählt. Das bisher unveröffentlichte Tondokument aus dem Gerichtssaal ist ein packendes Zeitzeugnis, das den deutsch-deutschen Konflikt in einem ungewohnten Licht darstellt

Landschaften der Lüge. Gespräche mit Jürgen Fuchs

»Weinen, klagen, trauern. Um aufzuatmen.« Jürgen Fuchs Für dieses Hörbuch wurden Aufnahmen zusammengestellt, in denen nicht der Schriftsteller, sondern der Psychologe und Bürgerrechtler Jürgen Fuchs im Mittelpunkt steht. In den Gesprächen schildert er eindringlich die psychischen Folgen von Unterdrückung und Gewaltherrschaft durch das SED-Regime

Aktion Rose

Die SED-Führung enteignet mit der »Aktion Rose« die privaten Ferienunterkünfte an der Ostsee. Der Film lässt die Opfer dieser Unrechtsaktion zu Wort kommen und veranschaulicht die staatliche Willkür anhand einzelner Schicksale

Die Grenze. Der private Blick auf die Mauer

Dieses Zeitdokument aus hunderten bisher unveröffentlichten Schmalfilmen(von 8mm bis 16mm) beschreibt auf eindringliche Weise wie sich das Leben von einem auf den anderen Tag vor und hinter der Mauer änderte. Verborgene eindrucksvolle Filmschätze voller eigener Geschichten von Grenzern, Studenten, Lehrern, Eltern und ihren Kindern, Großeltern und anderen Zeitzeugen werfen einen Blick auf das Unfassbare

Gesicht zur Wand

In Stefan Weinerts angemessen zurückhaltendem und berührendem Dokumentarfilm GESICHT ZUR WAND erzählen fünf Menschen von ihren persönlichen Erfahrungen mit der Staatssicherheit der DDR nach einem gescheiterten Fluchtversuch

EINZELKÄMPFER

ist der beeindruckende Film von Sandra Kaudelka – selbst ehemalige Leistungssportlerin und DDR-Meisterin – über ein untergegangenes Land, seinen tristen Alltag und seine Gier nach internationaler Anerkennung. Es ist ein berührendes, aufwühlendes Portrait von vier ehemaligen Sportlerstars der DDR, die bis an die Grenzen ihrer mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeit gegangen sind – und darüber hinaus