Aktuell: September 2021



Abschlussshow am 3.10.

Tag der deutschen Einheit: Dieser Mann wird Halle zum Leuchten bringen

Am 3. Oktober wird in Halle der Tag der Deutschen Einheit gefeiert. Den krönenden Abschluss des Tages soll ein Mann gestalten, der schon weltweit für unvergessliche Momente gesorgt hat und im Guinnessbuch der Rekorde steht. Bekannt ist er für seine einmaligen Licht- und Drohnenshows – so eine hat er auch eigens für Halle konzipiert

mdr.de, 24.09.2021

Persönliche Berichte der Flucht beim Q2-Projekttag am Heisenberg-Gymnasium

"Grenzgeschichten"

Das Thema „Flucht“ ist in der öffentlichen Diskussion der Bundesrepublik, auf Grund unterschiedlicher Ereignisse, wieder hochaktuell. Laut den Vereinten Nationen müssen Menschen wegen Diskriminierung, Gewalt, klimatischen Veränderungen oder Konflikten die Grenzen der Heimat überschreiten

lokalkompass.de, 22.09.2021

Nach ARD-Doku

DDR-Menschenversuche: Wissenschaftliche Aufarbeitung beginnt

Im Februar sorgte eine ARD-Dokumentation über Menschenversuche an Hobbysportlern in der DDR für Aufsehen. Nun nehmen sich Forscher der Sache an – in Dänemark und Schottland

sportschau.de, 20.09.2021

DDR-UNRECHT

SED-Opfer dürfen nicht Bürger zweiter Klasse bleiben

Die SED-Opferbeauftragte Zupke kritisiert, dass die SED-Diktatur nie in der Mitte der Gesellschaft ankam. Opfer würden bis heute noch endlose Prozeduren durchleben

nordkurier.de, 17.09.2021

Sonderausstellung auf Point Alpha eröffnet

Zwischen Stacheldraht, Splitterminen und dem Schießbefehl

Zur Eröffnung der Sonderausstellung "70 Jahre im Einsatz – Vom Bundesgrenzschutz zur Bundespolizei" erschienen am Sonntag zahlreiche Gäste auf Point Alpha. In ihrer Ansprache erinnerte Professorin Monika Grütters, MdB (CDU an die Zeit, als die innerdeutsche Grenze noch stand. Wortgewandt zeichnete sie ein Bild von Stacheldraht, Splitterminen und dem Befehl an DDR-Grenzer, auf Landsleute zu schießen

osthessen-news.de, 17.09.2021

Film-Vorlage bleibt länger: Berühmter DDR-Flucht-Ballon weiterhin in Regensburg

Regensburg/Naila - Ein Stück Geschichte des geteilten Deutschlands bleibt noch etwas länger in Regensburg. Der im Museum der Bayerischen Geschichte ausgestellte Heißluftballon, mit dem zwei Familien aus der DDR geflüchtet waren, kommt wohl erst gegen Ende des kommenden Jahres zurück an den damaligen Landeort ins oberfränkische Naila

tag24.de, 15.09.2021

„Fels in der Brandung des Vergessens“

Zeitz bekommt Tafel für Opfer der SED-Diktatur

Am Gewandhaus am Zeitzer Altmarkt erinnert eine Tafel an Opfer der SED-Diktatur. Was Zeitzeugen aus ihrem Leben berichten

mz.de, 13.09.2021

Neuer Artikel vom 13.09.2021 bei "Artikel zur Flucht aus der DDR"

Wie Mielke redete: Stasi-Zentrale öffnet akustisches Archiv

Den Schrecken der DDR-Staatssicherheit in Bildern und Tönen erfahrbar machen - das hat sich die Gedenkstätte in der ehemaligen Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg für den Tag des Denkmals an diesem Samstag vorgenommen. "Passend zum Berliner Motto des Denkmalstags gibt es neben den verschiedenen Ausstellungen am Samstag drinnen und draußen besondere Führungen, die die Sinne ansprechen", erklärte ein Sprecher des Stasi-Unterlagen-Archivs das Konzept

t-online.de, 11.09.2021

Wie Mielke redete: Stasi-Zentrale öffnet akustisches Archiv

Den Schrecken der DDR-Staatssicherheit in Bildern und Tönen erfahrbar machen - das hat sich die Gedenkstätte in der ehemaligen Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg für den Tag des Denkmals an diesem Samstag vorgenommen. «Passend zum Berliner Motto des Denkmalstags gibt es neben den verschiedenen Ausstellungen am Samstag drinnen und draußen besondere Führungen, die die Sinne ansprechen», erklärte ein Sprecher des Stasi-Unterlagen-Archivs das Konzept

berlin.de, 11.09.2021

Führte Besucher durch Gedenkstätte

AfD-Mann als falsches Stasi-Opfer enttarnt

Ein AfD-Politiker soll unter falscher Identität als Stasi-Opfer jahrelang durch die Gedenkstätte Hohenschönhausen geführt haben!

bz-berlin.de, 10.09.2021

Museum im Stasi-Bunker in der „Runden Ecke“ feiert 25-jähriges Jubiläum

Die ehemalige geheime Ausweichführungsstelle des Leipziger Stasi-Chefs ist seit 25 Jahren Museum und Teil der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“

coolis.de, 09.09.2021

Ostzone in Stasi-Zentrale

Wie sahen Alltag und Zusammenleben aus, als es noch ein zweigeteiltes Deutschland und Europa gab? Welche Erfahrungen waren prägend für diese Zeit? Welche Erzählungen bestimmen die Lebenswege der Eltern- und Großelterngeneration vor, während und nach der Wende?

neustadtticker.de, 08.09.2021

Lesbisches Leben in der DDR

„Die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte ist wichtig“

Regisseurin Barbara Wallbraun hat die Doku „Uferfrauen“ über lesbische Liebe in der DDR gedreht. Jetzt bietet sie einen generationsübergreifenden Workshop an

tagesspiegel.de, 05.09.2021

Dr. Hubertus Knabe

Erinnerung an die Geschichte der DDR ist „merkwürdig verblasst“

Rolle der SED nicht vergessen

wetzlar-kurier.de, 02.09.2021