INDIEN UND PAKISTAN

Deutsche Einheit - Vorbild für Kaschmir?

Rufe nach einem freien Kaschmir werden in der geteilten Region immer lauter. Aktivisten sehen den Fall der Berliner Mauer 1989 als Inspiration. Kann das deutsche Beispiel auf Kaschmir übertragen werden?

dw.com, 6.11.2019

Neuer Artikel vom 6.11.2019 und viele mehr bei "Artikel zu 30 Jahren Mauerfall"

Jugendbuch über die DDR

Die zerschnittene Stadt

Showdown an der Berliner Mauer: Helen Endemann Jugendroman "Todessstreifen“ erzählt von einer Flucht in der Endphase des Kalten Kriegs

tagesspiegel.de, 6.11.2019

Hechingen

"Ich sah nie wieder so viel Brutalität"

Anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls besuchte Uwe Dähn als Zeitzeuge das Gymnasium. Er erklärte den Schülern, was rund um den 9. November geschehen ist, sprach aber auch über seine eigene Jugend in der ehemaligen DDR

schwarzwaelder-bote.de, 5.11.2019

Zeitzeuge berichtet in Waiblingen über die DDR

Die eigene Verhaftung wird zur Straftat gemacht

Mit 19 Jahren ist er von der Stasi verhaftet worden. 30 Jahre nach dem Fall der Mauer berichtet Mike Michelus nun vor Waiblinger Berufsschülern aus Zeiten der DDR

stuttgarter-zeitung.de, 5.11.2019

Woher die Baseballschläger kamen

Ist rechte Gewalt im Osten ein Erbe der DDR?

Almuth Berger war Ausländerbeauftragte der DDR. Heute fühlt sie sich oft an den Rassismus der Wendezeit erinnert. Woher kommt der Hass, Frau Berger?

tagesspiegel.de, 4.11.2019

4. November 1989

Als Hunderttausende DDR-Bürger ihre Stärke erkannten

Am 4. November 1989 demonstrierten Hunderttausende (wohl zwischen einer halben und einer Million Menschen) auf dem Alexanderplatz. Es war eine offiziell angemeldete und offiziell genehmigte Demonstration

berliner-zeitung.de, 4.11.2019

Kritik am Aufbau Ost

Auch Wessis haben Gefühle!

30 Jahre nach 1989 stehen westdeutsche „Aufbauhelfer“ als Ausbeuter da. Sie sollen Auslöser für die ostdeutsche Wut sein. Das ist unfair. Ein Gastbeitrag

tagesspiegel.de, 4.11.2019

Wo sind die Soldaten hin?

Kein US-Militär mehr am Checkpoint Charlie

Jeder Berlin-Besucher kennt sie: die US-Soldaten am ehemaligen Grenzübergang Checkpoint Charlie. Nun sind sie verschwunden, aber warum?

tagesspiegel.de, 4.11.2019

30 Jahre nach dem Mauerfall

Interesse an Stasi-Akten ungebrochen

Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall lässt das Interesse der Menschen für die Akten der DDR-Staatssicherheit nicht nach. Die zuständige Unterlagenbehörde meldet Zehntausende Anträge auf Akteneinsicht

tagesschau.de, 3.11.2019

DDR-Doku "Im Stillen laut"

Wenn die Stasi-Akte so richtig zum Lachen bringt

Wer alternative Kunst schuf oder unkonventionell lebte, machte sich in der DDR angreifbar. Die Brandenburger Künstlerin Erika Stürmer-Alex und ihre Partnerin ließen sich davon nicht beirren. Der Film "Im Stillen laut" dokumentiert nun ihr Leben

rbb24.de, 2.11.2019

Zeitzeuge berichtet in Spantekow über den Mauerbau

Knapp hundert Ehrenamtliche der Kirchgemeinden der Pfarrbereiche Spantekow, Krien und Liepen waren am Reformationstag in Bürgerhaus gekommen. Auch um über die Kirche vor und nach der Wende zu diskutieren

uckermarkkurier.de, 1.11.2019

Stasi-Beauftragter

Roland Jahn: "Da muss man deutlich gegenhalten"

Der Stasi-Beauftragte Roland Jahn war zu Besuch in Bremen. Wir haben mit ihm über die Landtagswahlen im Osten und das schwierige Erbe der DDR gesprochen

weser-kurier.de, 1.11.2019

Bildvortrag zum Verschwinden und Wiederfinden der DDR

Was wurde durch die Wende gewonnen und was hat wer verloren?

adz.ro, 1.11.2019