Artikel zum Mauerfall 2017 - 2019


2019


Mauerfall 1989

Die Rolle der protestantischen Kirche

Die Diskussion flammte im Jubiläumsjahr wieder auf: Die Rolle der evangelischen Kirche im Herbst 1989 werde heute klein geredet, sagt Ellen Ueberschär von der Heinrich-Böll-Stiftung. Die Institution Kirche sei kein Impulsgeber gewesen, gibt der Historiker Pollack zu bedenken

deutschlandfunk.de, 30.12.2019

MAUERFALL-JUBILÄUM

30 Jahre Mauerfall: Wie aus dem Volk ein Volk wurde

Nach dem Mauerfall gingen in der DDR Menschen auf die Straße. Der Ruf nach Wiedervereinigung wurde laut. Längst nicht alle waren dafür

morgenpost.de, 11.12.2019

Umfrage zum Mauerfall

Lausitzer lehnen den Begriff Wende ab

Eine Umfrage unter Lesern der Lausitzer Rundschau ergibt: Nur eine Minderheit findet den Begriff Wende für die Umbrüche nach dem Mauerfall 1989 passend. Eine Mehrheit verbindet mit der DDR-Grenzöffnung positive Gefühle. Es gibt auch andere Stimmen

lr-online.de, 21.11.2019

Die Gedanken waren frei

Erinnerungen trügen, Papier bleibt. Wie haben vier Frauen aus Ost und West den Mauerfall erlebt? In ihren Tagebüchern finden sich die Antworten

interaktiv.tagesspiegel.de, 18.11.2019

Mauerfall

"Adieu, DDR!"

Die Schweiz verschlief den Mauerfall. Aber ihr Botschafter hatte ein gutes Gespür für die Probleme, die dem Osten bevorstanden

zeit.de, 15.11.2019

Bornholmer Straße - Die unglaubliche, aber wahre Geschichte des Oberstleutnant Harald Schäfer

9. November 1989: Günther Schabowski verkündet, dass alle DDR-Bürger ab sofort die Reisefreiheit erhalten. Harald Schäfer, Leiter des Grenzübergangs Bornholmer Straße, erfährt dies durch eine Fernsehübertragung in der Kantine

mdr.de, 8.11.2019

HISTORIKER ENTHÜLLT

DDR verhaftete noch NACH dem Mauerfall Flüchtlinge!

bild.de, 8.11.2019

Ausländer in der DDR

Ohne Mauer nicht grenzenlos

Nicht einfach rauskönnen und die Angst vor dem Rauswurf: Migranten in der DDR nach dem Mauerfall am 9. November 1989

taz.de, 26.10.2019

Zeitreise: Keine Rückkehr in die DDR

Auch nach der Öffnung der innerdeutschen Grenzen kommt eine Rückkehr für DDR-Flüchtlinge und Übersiedler überwiegend nicht in Frage, wie unsere #BR24Zeitreise zeigt

br.de, 21.10.2019

Wie das Paneuropäische Picknick in Ungarn den Mauerfall einleitete

Vor 30 Jahren öffnete Ungarn für ein Volksfest kurzzeitig seine Grenze zu Österreich. 600 DDR-Bürger nutzten das zur Flucht. Plötzlich stand die kleine Stadt Sopron im Zentrum der Weltpolitik

mdr.de, 19.8.2019

30 Jahre Mauerfall

Wer stellte Schabowski die alles entscheidende Frage?

„Nach meiner Kenntnis ist das sofort, unverzüglich“: Dieser Satz hat 1989 den Mauerfall ausgelöst. Wie es dazu gekommen ist, ist bis heute strittig

tagesspiegel.de, 13.2.2019


2018


Mauerfall 1989

Die Nacht der Nächte

berliner-zeitung.de, 9.11.2018

Mauerfall am 9. November 1989

Aufarbeitung muss sich zu Aufbereitung wandeln

Das Gedenken an den Mauerfall ist 29 Jahre danach schwerer geworden, oft wirkt es routiniert. Dabei müsste es jetzt leichter zugänglich sein

tagesspiegel.de, 9.11.2018

JAHRESTAG

Die wichtigsten Fakten zum Mauerfall am 9. November 1989

Am 9. November 1989 fiel die Mauer. Ein Jahr später war Deutschland wieder vereint. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Jubiläum

morgenpost.de, 9.11.2018

Mauerfall - Was würdet ihr mit Begrüßungsgeld kaufen?

Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. In den folgenden Tagen gab es Begrüßungsgeld

morgenpost.de, 9.11.2018

MAUERFALL VOR 29 JAHREN

Weltgeschichte vor der Haustür

Am 9. November jährt sich der Tag des Mauerfalls zum 29. Mal. Wir werfen einen Blick in die Vergangenheit

svz.de, 9.11.2018

„PAPA, WIE WAR DAS DAMALS BEIM MAUERFALL?“

Als die Mauer fiel, war ich drei. Mein Vater hingegen fast so alt wie ich jetzt. Ich habe keine Erinnerungen an diesen Tag, er viele. Also habe ich ihn gefragt: Wie war das damals, als die Welt plötzlich eine ganz andere wurde?

prenzlauerberg-nachrichten.de, 8.11.2018

Mauerfall

Ein halber Held

Harald Jäger öffnete am 9. November 1989 den Schlagbaum an der Bornholmer Straße in Berlin. Der Ungar Arpad Bella hatte im August desselben Jahres 600 Frauen, Männer und Kinder in den Westen fliehen lassen. Die Geschichte zweier Männer

sueddeutsche.de, 8.11.2018

Mit VIDEO

Roland Jahn und der Mauerfall

Der Mann, den die Stasi nicht loswurde

Roland Jahn rebelliert schon als Schüler. Doch er will in der DDR bleiben. Stasi-Chef Erich Mielke lässt ihn mit Gewalt rauswerfen. Aber er kommt immer wieder zurück

t-online.de, 7.11.2018

Was Berliner mit ihrem Begrüßungsgeld gemacht haben

Die Einheitsausstellung „100DM“ fragt Ostdeutsche, wofür sie nach dem Mauerfall ihr Begrüßungsgeld ausgaben. Zehn Ost-Berliner berichten

tagesspiegel.de, 30.9.2018

Wie das DDR-Regime beinahe den Mauerfall verhindert hätte

Die friedliche Revolution in der DDR – das SED-Regime wollte sie vereiteln und hatte dafür schon Pläne mit brutalen Folgen in der Schublade. Die Feuilletons beschäftigen sich mit einer ARD-Dokumentation, die dieses „Was wäre gewesen, wenn“ beleuchtet

deutschlandfunkkultur.de 30.9.2018

"Ohne Mauerfall hätte ich meine Kinder nicht bekommen"

Die Berliner Mauer ist nun genauso lange weg, wie sie stand. Auf Twitter stellen sich Menschen deshalb vor, was aus ihnen geworden wäre, wenn der 9. November 1989 anders verlaufen wäre. Viele wären wohl erst gar nicht geboren worden

rp-online.de, 5.2.2018

Die Kinder der Freiheit

Diese 17 jungen Menschen gäbe es ohne den Mauerfall nicht

Ihre Eltern trennte noch die Mauer. Weil sich Ost und West vereinten, kamen sie auf die Welt. B.Z. stellt Ihnen heute 17 junge Menschen vor, die es ohne den Mauerfall nie gegeben hätte

bz-berlin.de, 5.2.2018

Erinnerungen an die Wende

So hat der Mauerfall West-Berlin verändert

berliner-zeitung.de, 4.2.2018


2017


Ostdeutsche und Mauerfall

Das Trauma der Kränkung

Auch heute noch ist im Osten von kulturellem Kolonialismus und Bashing durch westdeutsche Eliten die Rede. So klagt Sachsen-Anhalts CDU-Kulturminister Robra, dass es ihn kränke, dass der „durchschnittliche Westdeutsche so wenig Interesse für uns hat“. Über die Wende und die Aufarbeitung eines Traumas

deutschlandfunk.de, 9.11.2017

9. November 1989

So haben unsere Leser den Mauerfall erlebt

Vor 28 Jahren ist die Mauer gefallen - ein Tag, der die Welt, vor allem aber auch Berlin verändert hat. Wir haben unsere Leser auf Facebook gefragt: Wo waren Sie, als die Mauer gefallen ist? Das sind Ihre Antworten: – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/28819214 ©2017

berliner-zeitung.de, 9.11.2017