Weitere Artikel zu 30 Jahren Mauerfall



Deutsche Wiedervereinigung

Unionsfraktionsvorsitzender räumt Fehler bei Einheit ein

Im Bundestag haben Abgeordnete des Mauerfalls gedacht. Brinkhaus sagte, die Brüche in Biografien seien nicht gesehen worden. Die SPD wies den "Wende"-Begriff zurück

zeit.de, 8.11.2019

ADIDAS, BMW, SIXT UND CO

Die besten Markenaktionen zu 30 Jahre Mauerfall

Am 9. November jährt sich eines der bedeutendsten Ereignisse der deutschen Geschichte zum 30. Mal: der Mauerfall. Da überrascht es nicht, dass zahlreiche große deutsche Marken das Thema mit eigenen Werbeaktionen und Kampagnen besetzen. HORIZONT Online zeigt die besten Markenaktionen zum Mauerfall-Jubiläum in loser Reihenfolge

horizont.net, 7.11.2019

30 Jahre Mauerfall

An diesen Orten wird an die friedliche Revolution erinnert

berliner-zeitung.de, 7.11.2019

Pressekonferenz vor 30 Jahren

Der ungeplante Mauerfall

Kaum eine andere Pressekonferenz wird den Deutschen so in Erinnerung sein, wie jene des 9. November 1989 in Ost-Berlin. Der SED-Funktionär Günter Schabowski gab die neuen Regelungen für Westreisen bekannt – und damit indirekt auch die Öffnung der Mauer. Dabei war eigentlich alles anders geplant

deutschlandfunk.de, 7.11.2019

Der Mauerfall vor 30 Jahren

Kolleginnen und Kollegen erinnern sich

deutschlandradio.de, 7.11.2019

Umfrage: Mauerfall Glücksfall für Großteil der Deutschen

Die friedliche Revolution vom Herbst 1989 war laut einer neuen Umfrage für eine deutliche Mehrheit der Deutschen in Ost und West ein Glücksfall

berlin.de, 7.11.2019

Tagesschau24 zeigt Mauerfall in Echtzeit am 9. November

30 Jahre nach dem Mauerfall können Zuschauer den damaligen Abend original im TV wiedersehen

web.de, 7.11.2019

Wende aus US-Perspektive

"Der Mauerfall war voller Dramatik"

Auch in den USA wird mit zahlreichen Veranstaltungen und Diskussionsforen an die Ereignisse des 9. November 1989 erinnert - und gleichzeitig die Ironie der Geschichte betont

tagesschau.de, 7.11.2019

Musiker erzählen von den Abenteuern, die sie erlebt haben als die Berliner Mauer fiel

Zum Jubiläum 30 Jahre Mauerfall: eine Oral History von und mit MusikerInnen, die die Ereignisse des 9. November 1989 live auf beiden Seiten der Berliner Grenze miterlebt haben. Mit Berichten von Faith-No-More-Bassist Billy Gould, Jacques Palminger, Mia-Schlagzeuger Gunnar Spies, Christiane Rösinger und anderen Zeitzeugen, die sich an diese sagenhafteste Nacht der neueren deutschen Geschichte erinnern

musikexpress, 7.11.2019

Thom und Bräutigam: Zwei Karrieren nach dem Mauerfall

Die Karrieren von Andreas Thom und Perry Bräutigam entwickelten sich nach dem 9. November 1989 völlig unterschiedlich. Dennoch sind beide zufrieden. Am Samstag treffen ihre Clubs Hertha und Leipzig zum 30. Jahrestag des Mauerfalls aufeinander

stimme.de, 7.11.2019

Fünf Minuten Berlin

Durch die NVA live dabei beim Mauerfall

Unser Kollege erinnert sich an den Mauerfall am 9. November - den er in Berlin erleben konnte, weil er einem Offizier beim Umzug helfen musste

tagesspiegel.de, 7.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Fußball-Weltmeister: Wir vergessen den Spaß am Leben

Weshalb muss ich als Profisportler nur über meinen Beruf sprechen? Diese Frage hat sich Benedikt Höwedes gestellt. Mit seiner Kolumne auf t-online.de möchte der Fußballweltmeister andere Wege gehen. Das heutige Thema: Das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls

t-online.de, 7.11.2019

„VIELE WESTDEUTSCHE VERSTEHEN SCHWER ...“

Klare Ansage: Ungewöhnliches Merkel-Interview zu Mauerfall

In einem Interview zum Mauerfall spricht Angela Merkel als Ostdeutsche - auch zum wachsenden Zuspruch für die AfD äußert sich die Kanzlerin. Und richtet einen Appell an die Bürger

merkur.de, 7.11.2019

30 JAHRE MAUERFALL

Die drei besten Apps zum Jubiläum

Zum 30. Mal jährt sich am 9. November der Fall der Berliner Mauer. In diesen drei Apps gibt es allerhand Infos und Erlebnisinhalte

gala.de, 7.11.2019

Vertragsarbeiterin Orquídea Chongo

Mit dem Ende der DDR waren Job und Wohnheimplatz weg

Orquídea Chongo kam 1980 als Vertragsarbeiterin aus Mosambik in die DDR. Mit dem Mauerfall endete ihr Vertrag, die Wende wirbelte ihre Pläne durcheinander. Heute wohnt sie im Westen Berlins - und ist im Herzen ein Ossi

rbb24.de, 7.11.2019

Mauerfall vor 30 Jahren

Dramatische Tage in BRD-Botschaft in Prag - Münchner erinnert sich

Den Herbst 1989 wird der ehemalige Botschafter und Diplomat Michael Steiner nie vergessen. Als der Münchner im Juni 1989 seinen Posten als Pressesprecher der Deutschen Botschaft in Prag antritt, ahnt er nicht, dass sich im Herbst dieses Jahres die Weltgeschichte ändern wird

merkur.de, 7.11.2019

JAHRESEMPFANG

Empfang im KaDeWe: Wirtschaft feiert 30 Jahre Mauerfall

Die Unternehmensverbände haben zum Jahresempfang in das KaDeWe geladen. 600 Gäste waren dabei

morgenpost.de, 6.11.2019

Studie von INTEGRAL

Mauerfall in Berlin: Profitiert haben vor allem die osteuropäischen Staaten

Europa hat sich seit dem Mauerfall von 1989 stark verändert. Doch wie sieht man in Österreich heute das vereinte Europa? Und wie gut hat man die Ereignisse von 1989 in Erinnerung? INTEGRAL hat nachgefragt

marktforschung.de, 7.11.2019

Die Lieder zur Wiedervereinigung

30 Jahre Mauerfall: Diese Songs wurden durch die Wende inspiriert

rtl.de, 7.11.2019

30 JAHRE NACH MAUERFALL

Familien in Ost und West gleichen sich an

Als am 9. November 1989 die Mauer fiel, waren Familien in der DDR und in der BRD in vielem verschieden. Inzwischen hat sich manches angeglichen - aber noch nicht genug, sagt eine Familienforscherin

wz.de, 7.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Wie die Literatur auf die Wende reagierte

Die Wendeliteratur ergründete Klischees über „Besserwessis“ und „Jammerossis“. In den meisten Fällen blieb die Fremdheit

tagesspiegel.de, 6.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Sitzen ein Ossi und ein Wessi in einem Boot

Die Wendezeit war auch die Zeit der Ossi-Wessi-Witze. Wie sehr ist dieses Land mittlerweile in Sachen Humor zusammengewachsen?

sueddeutscher.de, 6.11.2019

30 Jahre Mauerfall: Schreiben ohne Mauer im Kopf

Die ersten Novembertage 1989 waren Sternstunden der Zeitgeschichte – auch für Journalisten unserer Zeitung. Wer mit 30 Jahren Abstand die NZ von damals liest, sieht, auf wie viel Ungläubigkeit der Mauerfall stieß

nordbayern.de, 6.11.2019

Kritik am Westen

Russen hadern mit dem Mauerfall

Als die Berliner Mauer fiel, hielt sich die Sowjetunion zurück, schnell akzeptierte sie die deutsche Wiedervereinigung. 30 Jahre später ist der Blick zurück nicht ohne Kritik

zdf.de, 6.11.2019

Gunnar Schupelius – Mein Ärger

Die Feiern zum Mauerfall-Jubiläum werden dem Anlass nicht gerecht

Der Senat organisiert viele kleine Veranstaltungen, die wenig beeindrucken. Dazu kommt eine erzwungene Nachdenklichkeit, die nicht zum Wunder von 1989 passt, kritisiert Gunnar Schupelius

bz-berlin.de, 6.11.2019

Bedeutung der Reisefreiheit für den Mauerfall würdigen

Tourismus ist Erfolgsgeschichte in den neuen Bundesländern

In dieser Woche debattiert der Deutsche Bundestag über den Mauerfall am 9. November 1989. Die Koalition hat zu diesem Thema auch den Antrag „30 Jahre Mauerfall und Reisefreiheit – Erfolgsgeschichte Tourismus“ eingebracht

cducsu.de, 6.11.2019

Kinderspiegel zum Mauerfall

"Ich bin sehr froh über den Mauerfall"

Unsere Kinderreporterin Jella Riffel,12, hat mit vier Menschen geredet, die den Mauerfall im Westen oder im Osten erlebt haben

tagesspiegel.de, 6.11.2019

Der Kinderspiegel zum Mauerfall

Wendewunder

Jella Riffel, 12, erklärt, was DDR und BRD waren und wie es den Menschen dort ging

tagesspiegel.de, 6.11.2019

Schülerwissen über den Mauerfall

„Thema DDR fast so weit entfernt wie die Antike“

Nico Lamprecht vom Geschichtslehrerverband stellt „wenig gefestigtes Wissen“ über die DDR vor allem bei westdeutschen Schülern fest. Man dürfe aber nicht zu hart mit den jungen Leuten sein, sagte er im Dlf. Aufgabe des Geschichtsunterrichts sei es, sie für das Thema zu interessieren

Nico Lamprecht im Gespräch mit Thekla Jahn

deutschlandfunk.de, 6.11.2019

Joachim Gauck: "Wir dürfen uns nicht verstecken"

Am 9. November 2019 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Grund für uns, das Programm auf NDR Kultur diesem historischen Thema zu widmen. Wir lassen kritische Stimmen von damals und heute zu Wort kommen: Schriftsteller, Wissenschaftler, Musiker, Künstler und Politiker. Unter ihnen ist auch der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck. In der Reihe "Grenzenlose Gespräche" hat er über ostdeutsche Befindlichkeiten, über Klischees und aktuelle politische Strömungen gesprochen

ndr.de, 6.11.2019

Rumänien und der Mauerfall: Das große Schweigen

Ein Physikprofessor aus der DDR war im November 1989 in Rumänien und erfuhr nur auf Umwegen vom Mauerfall. Cristian Stefanescu, DW-Korrespondent in Bukarest, war damals Student und übersetzte für ihn

dw.com, 6.11.2019

30 JAHRE MAUERFALL

East Side Gallery: Leuchtende Stelen erinnern an Grenze

Die Veranstaltungen an den Schauplätzen der Friedlichen Revolution haben bereits viele Menschen angezogen

morgenpost.de, 6.11.2019

Schwester Katharina über die DDR und den Mauerfall

"Der 9. November war ein unglaublicher Befreiungsschlag"

Am 9. November 1989 fiel die Mauer, die Deutschland 20 Jahre lang entzweit hatte. Für die Franziskanerschwester Katharina Hartleib, die in Thüringen aufwuchs, ein Befreiungsschlag. Im Interview teilt sie ihre Erinnerungen an das Leben in der DDR

domradio.de, 6.11.2019

AR-App zum Mauerfall für iPhone und iPad

Am 9. November 1989 öffnete sich die Mauer in Berlin. Heute ist fast vergessen, wie das Leben in der geteilten Stadt war. Die App "MauAR" macht es erlebbar

heise.de, 6.11.2019

Mauerfall: Die Pfarrerin

Die Mauer wurde geöffnet, die Kontrollen sind weggefallen und seit dem Mauerfall können alle munter hin- und herfahren. Nur: Haben sich Ost- und Westdeutsche tatsächlich gegenseitig besucht in den 30 Jahren? Jeder Fünfte Westdeutsche war noch nie im Osten. Ines Fürstenau-Ellerbrock kann man diesen Vorwurf nicht machen. Die Westberlinerin lebt heute in Brandenburg und sagt: Da will sie nicht mehr weg

inforadio.de, 6.11.2019

Unterdrückung, Zensur und Bespitzelung

30 Jahre Mauerfall: 12 Gründe, warum es gut ist, dass die DDR unterging

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer – damit wurde das Ende der DDR eingeleitet. Der zweite deutsche Staat war ein Unrechtsregime, in dem es den Menschen erheblich schlechter ging als heute

focus.de, 6.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Die gekaperte Revolution

Ein Einwurf von Ines Geipel

Von Feierstimmung keine Spur: Zum Mauerfalljubiläum dominieren die kritischen Töne. Die Schriftstellerin Ines Geipel hält wenig davon, die vergangenen 30 Jahre als eine Geschichte anhaltender Fremdheit zwischen Ost und West zu sehen

deutschlandfunkkultur.de, 6.11.2019

Mauerfall: Alles andere als Schnee von gestern

In unserer Reihe "Grenzenlos Denken. Betrachtungen 30 Jahre nach dem Mauerfall" haben wir Schriftstellerinnen, Schriftsteller, Persönlichkeiten der Kultur und des öffentlichen Lebens gebeten, für uns einen Essay zu schreiben. Der zehnte und letzte Kandidat ist der 1962 in Dresden geborene Schriftsteller Ingo Schulze. Er sucht nach den für ihn wichtigen Aspekten dieses deutsch-deutschen Ereignisses

ndr.de, 5.11.2019

Mauerfall-Feiern in Berlin: Kein Fest für alle

berliner-zeitung.de, 5.11.2019

Angela Merkel über 30 Jahre Mauerfall

"In Westdeutschland lebten nicht nur Mutbolzen"

Als die Mauer fiel, war Angela Merkel 35 Jahre alt. Hier spricht sie über ihre Träume als DDR-Bürgerin, ängstliche Westdeutsche, den schwierigen Dialog zwischen Ost und West - sowie den Aufstieg der AfD während ihrer Kanzlerschaft

spiegel.de, 5.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Podiumsdiskussion, Stasi und ein Rücktritt

Der 3. November 1989 nimmt in der Geschichte der fast 800 Jahre alten Stadt Bad Liebenwerda einen besonderen Platz ein. Etwa 100 Bürger haben am Montagabend auf dem Marktplatz mit Kerzen in den Händen an den Tag vor 30 Jahren erinnert

lr-online.de, 5.11.2019

Gorbatschow zum Mauerfall

„Nicht alle Hoffnungen wurden erfüllt“

Nach dem Mauerfall vor rund 30 Jahren sind nach Ansicht des früheren sowjetischen Staatschefs Gorbatschow nicht alle Erwartungen erfüllt worden. Die Menschen hätten damals auf ein Ende der Teilung Europas, aber auch auf eine neue Ära des Friedens gehofft, sagte der 88-Jährige der Agentur Interfax zufolge

deutschlandfunk.de, 5.11.2019

Von Wolf Biermann zum Mauerfall: Wie ein Konzert in Köln zum Anfang vom Ende der DDR wurde

Im November 1976 tritt DDR-Liedermacher Wolf Biermann in Köln auf: 13 Jahre vor dem Mauerfall löst sein Auftritt eine Lawine aus. Eine Geschichte, die erklärt, warum autoritäre Staaten Künstler fürchten

dw.com, 5.11.2019

Countdown Mauerfall: Go, Trabbi, go!

Kaum ein Fernsehbeitrag ohne "Rennpappe": Trabbis umzingeln die Prager Botschaft, belagern die Grenzübergänge, hupen freudig durch Bayerns Städte. Genutzt hat die Gratis-Werbung der Marke Trabant nichts. Ein Rückblick auf das Autoland DDR

br.de, 5.11.2019

30 JAHRE MAUERFALL

4. November 1989: Wie ein Zettel die Revolution auslöste

Schabowskis PK und sein handgeschriebener Zettel sind bekannt. Doch es gibt noch einen weiteren Zettel mit weltpolitischer Relevanz

morgenpost.de, 4.11.2019

Schriftstellerin Geipel über 30 Jahre nach dem Mauerfall

„Wir haben ganz schön viel Zeit verwartet“

Am 4. November wurde die Angst besiegt – Hunderttausende gingen in Ostberlin auf die Straße. Doch 30 Jahre nach dem Mauerfall werde oft nur das Negative gesehen. Das liege auch daran, dass nicht richtig aufgearbeitet wurde, meint die Autorin Ines Geipel

duetschlandfunkkultur.de, 4.11.2019

GastarbeiterInnen in der DDR

Gekommen, um zu bleiben

Von vietnamesischen Vertragsarbeitern zu chilenischen Geflüchteten: Welche Erfahrungen haben MigrantInnen in der DDR gemacht? Was denken sie heute?

taz.de, 4.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Fehlende Berührungspunkte und Neidgefühle

Andrea Hanna Hünniger und Olga Grjasnowa im Gespräch mit Dieter Kassel

Anlässlich des Mauerfalls vor 30 Jahren sprechen wir mit den Autorinnen Andrea Hanna Hüniger und Olga Grjasnowa über ihre ost- und westdeutschen Erfahrungen. Hüniger spricht von Demütigungen im Osten. Grjasnowa meint, es gebe keine Berührungspunkte

deutschlandfunkkultur.de, 4.11.2019

Wovon träumst du?

Erzählen Sie uns Ihre Mauerfall-Geschichten!

Freude, Hoffnungen, Wünsche: Diese Nacht, diese Tage waren voller Euphorie und besonderer Erlebnisse. Teilen Sie Ihre Erinnerungen mit uns

tagesspiegel.de, 4.11.2019

Serie: Was Hessen mit der Wende verbinden

Michael Kaufmann hat vom Mauerfall nur profitiert

Zum 30. Jahrestag berichten hier Hessen, was der Mauerfall für sie persönlich bedeutet. Heute: Michael Kaufmann, 36 Jahre alt. Er wuchs nahe Chemitz auf, zog nach Hattersheim und sieht sich als Wende-Gewinner

hessenschau.de, 4.11.2019

Jubiläum

30 Jahre Mauerfall: Die Feiern beginnen

Home – Berlin – 30 Jahre Mauerfall: Die Feiern in Berlin beginnen JUBILÄUM Projektionen, Licht- und Klanginstallationen erinnern an sieben Orten in der Stadt an die Friedliche Revolution

morgenpost.de, 4.11.2919

30 Jahre Mauerfall

"Eine sehr komfortable Kolonisierung"

Im heute.de-Interview spricht der Schriftsteller Ingo Schulze über vertane Chancen nach dem Mauerfall, fatale Rückwärtsgewandtheit und sein Bild einer solidarischeren Gesellschaft

zdf.de, .11.2019

30 Jahre Mauerfall: Wie Kino und Fernsehen die Berliner Mauer sahen

Von Billy Wilder bis Steven Spielberg: Die Berliner Mauer spielte in Filmen großer Hollywood-Regisseure eine Rolle. Und auch der deutsche Film widmete sich dem Symbol deutscher Teilung - oft komödiantisch

dw.com, 3.11.2019

RÜCKBLICK AUF DEN MAUERFALL

1989 Bewegte Zeiten: Das geschah heute vor 30 Jahren

Wir erzählen nach, was im Verlauf des Jahres 1989 und insbesondere im November passierte. Heute: Die CSSR übt in der Flüchtlingsfrage Druck auf die DDR aus, und Egon Krenz appelliert an die Bürger, im Land zu bleiben

nwzonline.de, 3.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Die Programm-Highlights der Berliner Festwoche zum 9. November

Zwischen Überwachung und Aufruhr: Berlin feiert den 30. Jahrestag des Mauerfalls. Sieben Tage lang. Mit Konzerten, Filmen, Diskussionen und Projektionen

tagesspiegel.de, 3.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Der Fehler liegt in unserer Erinnerung

Seit 30 Jahren hoffen wir alles weg, was nicht ins Bild vom glücklich vereinten Land passt: Ostalgie und Nazi-Märsche, den Aufschwung von Links- und Rechtspopulisten. Doch wir drehen uns im Kreis

spiegel.de, 3.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Udo Mühlenhaus: „Als ich zurückgekommen bin, war ich der Ossi“

30 Jahre Mauerfall Krefelder erinnert sich an seine Arbeit als Aufbau-Helfer Anfang der 1990er Jahre in Beeskow

wz.de, 3.11.2019

Live auf Instagram

30 Jahre Mauerfall: Den 9. November in Echtzeit noch einmal erleben

Der 9. November 1989 ist ohne Zweifel einer der wichtigsten Tage in der deutschen Geschichte. Es ist der Tag des Mauerfalls, der sich kommende Woche zum 30. Mal jährt – und an den bundesweit erinnert wird. Bei MDR SACHSEN-ANHALT können User den 9. November in Echtzeit noch einmal erleben – und zwar bei Instagram

mdr.de, 2.11.2019

30 Jahre Mauerfall: Ein verbindendes Kunstwerk

Mit VIDEO

Der Händedruck: Diese menschliche Geste wählte die niederländische Künstlerin Meike Ziegler, um 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer ein verbindendes Werk zu schaffen. Die Besucher der Gedenkstätte Berliner Mauer bat Ziegler um ihre Handabdrücke und machte daraus Ketten der Erinnerung

de.euronews.com, 2.11.2019

Berlin feiert 30 Jahre Mauerfall

Geschichte wird gemacht

Vor 30 Jahren ist die Berliner Mauer gefallen. Das wird fest gefeiert: Ein ausgewählter Countdown zum 9. November

taz.de. 2.11.2019

Zum Mauerfall-Jubiläum

Installation am Brandenburger Tor – Die perfekte Welle

Diese Aktion verspricht Gänsehaut-Momente. Ein Teppich aus Erinnerungen schwebt ab Samstag über der Straße des 17. Juni

bz-berlin.de, 1.11.2019

30.000 Botschaften zum Mauerfall

Vorm Brandenburger Tor schwebt ein riesiger Teppich der Träume

Wünsche, Hoffnungen und Visionen: Patrick Shearn hat die Installation „Visions in Motion“ errichtet – aus beschrifteten Zetteln. Und es ist noch Platz für mehr

tagesspiegel.de, 1.11.2019

30 JAHRE MAUERFALL

Mauerfall musikalisch: ein Gedenkkonzert der besonderen Art

Das Musikkorps der Bundeswehr gestaltete einen Konzertabend in der Frankfurter Paulskirche, der nicht nur den Mauerfall sondern auch das Grundgesetz in Kompositionen aus Klängen und Stimmen goß

dw.com, 1.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Leipzig gehört genauso zu Deutschland wie Wuppertal

berliner-zeitung.de, 1.11.2019

Mauerfall musikalisch: Das lief vor 30 Jahren im Radio – im Westen und Osten

„Freiheit“ oder „Wind Of Change“: Manche Titel von West-Songs sind ganz eindeutig. Ost-Lieder wie „SOS“ oder „Das Eis taut“ sandten dagegen verstecktere Botschaften. Eins eint alle: Die Songs blieben im Gedächtnis. Eine Playlist zum Mauerfall-Jubiläum

maz-online.de, 1.11.2019

Als die DDR sich auflöste

Der Fall der Berliner Mauer führte die Ostdeutschen in eine Zeit des Nicht-mehr und Noch-nicht. Eine persönliche Erinnerung

die-tagespost.de, 1.11.2019

30 Jahre Mauerfall

Grenzer-Stammtisch in Oberfranken

Als die Mauer gebaut wurde, war der Deutschlandfunk-Bayern-Korrespondent Michael Watzke noch nicht einmal geboren. Dennoch ist die Mauer und ihr Ende für ihn auf Ewig mit dem bayerischen Grenzschutzbeamten Otto Oeder verbunden: dem Mann, der als Zeichen der Versöhnung den ersten Grenzer-Stammtisch gründete

deutschlandfunk.de, 31.10.2019

Tom Wlaschiha

"Ich hatte in der DDR eine sehr glückliche Kindheit"

Der Mauerfall jährt sich dieses Jahr zum 30. Mal. Der gebürtige Sachse und Serienstar Tom Wlaschiha ist sich sicher, dass er ohne dieses historische Ereignis, heute nicht da wäre, "wo ich jetzt bin"

ndr.de, 31.10.2019

30 Jahre Mauerfall

Ungläubig vor dem Fernseher

Als am Abend des 9. November 1989 die Mauer fiel, war die heutige Landeskorrespondentin in Brandenburg, Vanja Budde, Studentin in Köln. Sie tanzte auf einer Party und bekam vom Mauerfall erstmal nichts mit. Erst in den frühen Morgenstunden danach wurde ihr klar, dass das Land ein anderes geworden war

deutschlandfunk.de, 29.10.2019

30 Jahre Mauerfall: Das Wendekind

Elisa Große hat die DDR selbst praktisch nicht erlebt. Als sie 1988 in Hellersdorf geboren wurde, stand die Mauer nur noch eine kurze Zeit. Sie ist ein Wendekind. Trotzdem hat die 30-Jährige noch ganz schön viele Erinnerungen an die DDR mitbekommen - nämlich durch ihre Eltern

inforadio.de, 29.10.2019

30 JAHRE MAUERFALL - IHRE GESCHICHTEN

Vor 30 Jahren haben sich die Menschen aus Ost und West in den Armen gelegen. Als in der Nacht vom 09. auf den 10. November 1989 die Grenzen öffneten, begann eine neue Zeit. 30 Jahre Mauerfall - Zeit Bilanz zu ziehen. Gemeinsam mit rbb|24 und der Abendschau hat Inforadio die unterschiedlichsten Menschen gefragt, wie ihr Leben seitdem verlaufen ist. Jeden Tag stellen wir einen dieser Menschen vor

inforadio.de, 29.10.2019

An das Unmögliche glauben

So erlebte ein Organist die Zeit vor dem Mauerfall

Von Revolutionsbotschaften im Konzert, verschwundenen Freunden und dem Rausch der Freiheit: Unser Gastautor erinnert sich an die Zeit vor dem Mauerfall

tagesspiegel.de, 27.10.2019

30 Jahre Mauerfall

An der Bösebrücke haben sich Lebenswege getrennt – und wieder vereint

Spurensuche am alten Grenzübergang Bornholmer Straße: Wie Nachbarn in Prenzlauer Berg und Wedding Teilung und Wiedervereinigung erlebt haben. Eine Reportage

tagesspiegel.de, 27.10.2019

30 JAHRE MAUERFALL

"Die DDR hat uns geprägt"

Frank Blenke stand zur Wendezeit als Soldat vor dem Leipziger Innenministerium

wp.de, 26.10.2019

30 Jahre Mauerfall

Seelows Ex-Bürgermeister sieht Wende als Glück

moz.de, 25.10.2019

30 Jahre Mauerfall

In ein neues Leben katapultiert

Sektselige Verbrüderung, große Feiern am Brandenburger Tor – zum 30. Jahrestag der Maueröffnung werden die alten Bilder hervorgekramt. Sie zeugen von Euphorie und Aufbruch. Wer nachfragt, erfährt auch von Ängsten

lr-online.de, 25.10.2019

Erinnerungen an den Mauerfall: "Ein Gefühl, als ob man schwebt"

Es sind Bilder, die zum kollektiven deutschen Gedächtnis gehören: Menschen klettern auf die Berliner Mauer, fallen sich um die Arme und gehen über die gerade geöffnete Grenze. Auch die Ostberlinerin Dagmar Simdorn hat das miterlebt

de.euronews.com, 24.10.2019

Varel / Friesische Wehde

Erzählen Sie uns Ihre Mauerfall-Geschichte

nwzonline.de, 24.10.2019

30 Jahre Mauerfall: Das ZDF-Mittagsmagazin dreht einen Beitrag in Ostdorf

Unter dem Motto 30 Jahre – 30 Stimmen dreht das ZDF-Mittagsmagazin im Moment genau 30 Beiträge zum Thema 30 Jahre Mauerfall. In der Sendereihe werden Zeitzeugen befragt, wie sie die Wende erlebt haben. Doch was hat Ostdorf mit dem Mauerfall zu tun?

zak.de, 24.10.2019

30 Jahre Mauerfall - Ist Berlin zusammengewachsen?

Beim Leserforum am 31.10. geht es um die Ereignisse im Herbst ‘89 und die Entwicklung der Stadt in der Folgezeit. Diskutieren Sie mit

morgenpost.de, 24.10.2019

Letzter DDR-Regierungschef Modrow: „Politik ist oberflächlich und mittelmäßig geworden“

In den Tagen des Mauerfalls spielten sich hinter den Kulissen der DDR-Staatspartei SED zahlreiche Dramen ab. Mittendrin: Hoffnungsträger Hans Modrow. Heute ist er 91 Jahre alt und Vorsitzender des Ältestenrats der Partei Die Linke. Lesen Sie hier den neunten Teil unserer RND-Serie “Mein Traum von Deutschland”

neuepresse.de, 24.10.2019

30 Jahre Mauerfall

Themenschwerpunkt 30 Jahre Mauerfall beim Tagesspiegel

Sonderausgabe zum 9. November und vielfältige Aktionen rund um das Jubiläum

Dem 30. Jahrestag des Mauerfalls widmet sich der Tagesspiegel mit einem Themenschwerpunkt: Anlässlich des Jubiläums veröffentlicht der Tagesspiegel am 9. November 2019 eine Sonderausgabe

tagesspiegel.de, 22.10.2019

BAD NEUSTADT

30 Jahre Mauerfall: Die besten Veranstaltungen der Region

In diesem Jahr wird der 30. Jahrestag der Öffnung der innerdeutschen Grenze gefeiert. Rund 250 Kilometer davon verliefen durch die Haßberge und die Rhön. In den Landkreisen Rhön-Grabfeld und Schmalkalden-Meiningen sind aus Anlass des Jubiläums zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen und Wanderungen der Zeit des Kalten Krieges, der Grenzgeschichte und dem Mauerfall gewidmet. Die Kulturagentur Rhön-Grabfeld hat die Veranstaltungen in einer 32-seitigen Programmbroschüre zusammengefasst

mainpost.de, 22.10.2019

30 JAHRE MAUERFALL

Walter Momper zum Mauerfall: "Es war der Wahnsinn"

Walter Momper war Regierender Bürgermeister, als die Mauer fiel – wieso er auf die Ereignisse am 9. November nicht ganz unvorbereitet war

morgenpost.de, 22.10.2019

30 Jahre Mauerfall

Der Mauerfall 1989: Die wichtigsten Fakten und Personen

Was ist der Mauerfall, wie kam es dazu und wer waren die handelnden Akteure? Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema

superillu.de, 21.10.2019

30 Jahre Mauerfall: Mit Feuer, Furor und Liebe

In seinen Texten, Romanen und Essays beschäftigt sich der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Marcel Beyer immer wieder mit der deutschen Geschichte. Die Szenen, die sich im Oktober 1989 auf den Straßen abspielten, beobachtete ein Freund von Marcel Beyer vom Balkon aus. Ein Ort, der zehn Jahre später eine ganz andere Rolle spielen wird

ndr.de, 21.10.2019

DISKUSSION BEIM WALDKIRCHENFORUM IN LENGGRIES

30 Jahre nach dem Mauerfall: Katastrophe oder Befreiungsschlag ?

Für den einen stellte der Fall der Mauer eine „Katastrophe“ dar, die andere empfand die Wende als Befreiungsschlag. Beim Waldkirchenforum in Lenggries wurde lebhaft diskutiert

merkur.de, 21.10.2019

30 Jahre Mauerfall

Mauerfall kein Grund zum Feiern?

lr-online.de, 21.10.2019

30 JAHRE MAUERFALL

Von Jammerossis, Besserwessis und Klischees

Vor 30 Jahren fiel die Mauer, am 3. Oktober wurde die Deutsche Einheit gefeiert. Wie steht es um Ost und West heute? Stimmt es, dass die Gräben wieder tiefer geworden sind?

wz.de, 20.10.2019

Festivalwoche zum Mauerfall-Jubiläum

Rund 200 Veranstaltungen an sieben Schauplätzen

Die letzten Vorbereitungen für das Mauerfall-Jubiläum laufen auf Hochtouren. Ein Blick auf das, was Besucher erwartet

tagesspiegel.de, 19.10.2019

AUSSTELLUNG

Mauerfall-Jubiläum: Mitarbeiter des KaDeWe erzählen

200 Mitarbeiter-Gesichter schmücken bis zum 10. November die KaDeWe-Schaufenster. Sie erzählen ihre persönlichen Mauerfall-Geschichten

morgenpost.de, 19.10.2019

Das Wunder

Vor dreißig Jahren erlebte SZ-Fotografin Regina Schmeken den Fall der Berliner Mauer von beiden Seiten. Eine fotografische Dokumentation - und gleichzeitig eine persönliche Erinnerung an die wilde Zeit des Aufbruchs. Protokoll von Christian M

sueddeutsche.de, 18.10.2019

Der Mauerfall – digital erzählt

Was wäre gewesen, wenn es in der Wendezeit schon soziale Netzwerke gegeben hätte? In unserer Story-Serie Throwback89 auf dem Instagram-Kanal der tagesschau verknüpfen wir die historischen Ereignisse des Herbstes 1989 mit den persönlichen Erlebnissen unserer fiktiven Hauptdarstellerin

blog.tagesschau.de, 18.10.2019

„Plötzlich waren wir mit der Welt verbunden“

30 Jahre Mauerfall: So unterstützten die SPD-Genossen neue Ortsvereine im Osten

Die SPD-Ortsvereine Naumburg/Saale und Feldmoching-Hasenbergl im Münchner Norden arbeiten seit 30 Jahren zusammen. Eine Partnerschaft, die schon wenige Monate nach dem Mauerfall begann und bis heute anhält. Den Anfang machte ein Fax-Gerät

vorwaerts.de, 17.10.2019

30 Jahre Mauerfall

Aufgewachsen im vereinten Deutschland

Unsere Bremer Korrespondentin Felicitas Boeselager zählt zur jungen Generation der Wendekinder, die in der Zeit nach dem Mauerfall oder kurz davor geboren sind. Für die Serie zu 30 Jahre Mauerfall hat sie sich bei Freunden umgehört und festgestellt, dass das Thema oft ausgeblendet wurde

deutschlandfunk.de, 17.10.2019

30 Jahre Mauerfall

Bücherflut zum Mauerfall-Jubiläum

30 Jahre Mauerfall und zum Jubiläum gibt es haufenweise Neuerscheinungen. Wir haben eine kleine Auswahl für Leseratten aller Altersklassen getroffen, darunter die Geschichte zweier Fluchten - nur eine mit gutem Ausgang

hessenschau.de, 16.10.2019

30 Jahre Mauerfall

Strafversetzt im linientreuen DDR-Hörfunk

Den Mauerfall erlebte Dlf-Landeskorrespondentin Silke Hasselmann in der DDR – als Redakteurin in einer linientreuen Hörfunkredaktion. Dorthin war sie zuvor strafversetzt worden. Zum Verhängnis wurde ihr eine subtile Regimekritik während einer Livesendung beim populären DDR-Jugendsender DT 64

deutschlandfunk.de, 15.10.2019

30 Jahre Mauerfall

Steinmeier spricht am 9. November am Brandenburger Tor

rbb24.de, 11.10.2019

Jahn zum Mauerfall: Freiheit musste gelernt werden

Es waren symbolträchtige Szenen in Berlin, als sich am 9. November 1989 die Nachricht wie ein Lauffeuer verbreitete: Die Mauer ist offen. Es passierte das eigentlich Unfassbare, auch wenn es sich in den Wochen zuvor angebahnt hatte: durch friedliche, aber hartnäckige und entschiedene Proteste. Roland Jahn hat diese Momente sehr präsent vor Augen. 1983 war der Bürgerrechtler Mitbegründer der Friedensgemeinschaft in Jena, wurde noch im selben Jahr zwangsausgebürgert. Seit 2011 leitet Jahn die Stasi-Unterlagenbehörde. Dass nach drei Jahrzehnten noch immer Ressentiments und Vorbehalte in Ost- und Westdeutschland zu spüren sind, empfindet Roland Jahn als bedauerlich

ndr.de, 10.10.2019

Zeitreise auf Instagram: Friedliche Revolution und Mauerfall wird erlebbar

Vor 30 Jahren passierte etwas, was für viele nicht vorstellbar war: Die Grenzen zwischen West- und Ostdeutschland wurden geöffnet. Wie es dazu kam, kann man jetzt auf Instagram miterleben

swr3.de, 6.10.2019

30 Jahre Mauerfall

DDR-Geschichte als Theaterprojekt

Unser Hessen-Korrespondent blickt darauf, wie DDR-Geschichte im Westen vermittelt wird. Ein Theaterprojekt mit dem Titel „Rot oder tot“ läuft anlässlich des Mauerfall-Jubiläums auf mehreren Bühnen im Bundesland. Die künstlerische Leiterin des Projekts, Carolin Millner, ist in Halle geboren

deutschlandfunk.de, 4.10.2019

30 Jahre Mauerfall

Ost-Westdeutsche Wissenschaft nach der Wende

„Einpassung“: Der Begriff sollte sich durchsetzen in den rasenden Monaten zwischen Mauerfall und Tag der Deutschen Einheit. Heute, 30 Jahre danach, gibt die Entwicklung der ostdeutschen Forschungslandschaft nicht jeder Entscheidung von damals Recht

deutschlandfunk.de, 3.10.2019

Kommentar zu 30 Jahre Mauerfall

"Hört auf, von Ost und West zu faseln"

Ost oder West? Das gibt's für unseren Autoren nicht mehr. Er ist 18 und kennt die Mauer nur von Youtube. Er fordert von heute 45-Jährigen: Fangt an mit dem Mauerfall in Eurem Kopf

zdf.de, 3.10.2019

30 JAHRE MAUERFALL

Was uns eint, was uns trennt

30 Deutsche sprechen Klartext über die Einheit

bild.de, 2.10.2019

30 Jahre Mauerfall: DDR untold!

Vor 30 Jahren wurde Deutschland wieder vereint. Zuvor trennte die Mauer Familien und Freunde, das vermeintlich Gute vom dämonisierten Bösen, Kaufkraft von Planwirtschaft. Drei Dekaden forderte sie Opfer und wurde zum Sinnbild aufeinanderprallender Systeme. 1989 begann die Wende mit Demonstrationen, die die Grenze und die ganze DDR schließlich einrissen. Viele glauben oder viele meinen zu wissen, viele sind sich gar ziemlich sicher, darüber wäre mittlerweile alles gesagt worden.

In einem Themenschwerpunkt mit Features und Hörspielen auf NDR Info und NDR Kultur erzählen wir Bekanntes und Ungehörtes über die innerdeutsche Wendezeit: DDR untold!

ndr.de, 2.10.2019

Ausstellung zu 30 Jahre Mauerfall

Sandwüste, Grashalme, Todesstreifen

Bilder der Teilung: Zum 30. Jahrestag zeigt die Volksbank-Sammlung die Ausstellung „Zeitenwende – 30 Jahre Mauerfall“

tagesspiegel.de, 2.10.2019

BÜDELSDORFER PASTORIN ERINNERT SICH

Wie ein DDR-Kind den Mauerfall erlebte

Christiane Zimmermann-Stock wuchs in Mecklenburg auf. Erst als die Grenzen öffneten, fühlte sie sich „als Deutsche“

shz.de, 1.10.2019

30 JAHRE MAUERFALL

"...um Ihnen mitzuteilen, das heute Ihre Ausreise..."

Zeitzeuge Peter Christian Bürger erinnert sich an die Wochen des Ausharrens im Konsulat und Genschers historische Balkonrede in Prag

morgenpost.de, 30.9.2019

30 Jahre Mauerfall - Grenzenlos im Norden

Es ist ein grenzüberschreitendes Experiment: Wie erlebt ein "Wessi" die Stimmung im Osten und wie ein "Ossi" die Lage im Westen? Eigentlich ist die Grenze vor 30 Jahren gefallen. Aber existiert sie vielleicht doch noch? In den Köpfen, im Alltag, im Verhalten? Oder ist die Teilung überwunden und der Norden tatsächlich grenzenlos? Was uns trennt, was uns verbindet - ein Experiment, in dem eine Reporterin und ein Reporter grenzüberschreitend nachhaken und subjektive Einblicke bekommen, 30 Jahre nach dem Mauerfall

ndr.de, 30.9.2019

30 Jahre Mauerfall

Ost, West - immer noch Thema. Auch für Junge

Mustafa ist 24 und kommt aus Pforzheim. Fred ist 23 und wohnt in Leipzig. Beide finden: Ost und West - das ist eigentlich kein Thema mehr. Bis sie feststellen: stimmt nicht ganz

zdf.de, 30.9.2019

Mauerfall

Ein Abend mit Zeitzeugen

Seit dem Fall der Berliner Mauer sind 30 Jahre vergangen. Dennoch scheinen sich die Glücksgefühle drei Jahrzehnte danach immer noch nicht im Detail beschreiben zu lassen. Die katholische Erwachsenenbildung und die evangelische Friedenskirche hatten in ihrer Veranstaltungsreihe Fridayhour Zeitzeugen eingeladen. Drei Männer im Rentenalter sollten dem Publikum im „Markt 8“, ein Veranstaltungsort der evangelischen Kirche am Ludwigsburger Marktplatz, ihre Erlebnisse, während der entscheidenden Wochen schildern, die den Weg zur Wiedervereinigung freimachten

swp.de, 29.9.2019

30 Jahre Mauerfall

Merkel würdigt Mut der DDR-Bürger

Vor dem Tag der Deutschen Einheit in der kommenden Woche hat Bundeskanzlerin Merkel das Verdienst der DDR-Bürger für den Mauerfall gewürdigt

deutschlandfunk.de, 28.9.2019

30 Jahre Mauerfall

Als Staatsfeind zurück in den Osten

Am 9. November 1989 fuhr Christoph Richter, mit fünf anderen in einen Fiat Panda gezwängt, Richtung deutsch-deutsche Grenze. Der frühere DDR-Bürger war voller Panik: Ende der 80er-Jahre aus der DDR geflohen, wusste er nicht, was ihn nun erwarten würde. Richter, heute Dlf-Korresponent, erinnert sich

deutschlandfunk.de, 26.9.2019

Berliner Oberhirte war seinerzeit Priester in Köln

Erzbischof Koch: Kardinal Meisner zitterte in den Tagen vor Mauerfall

Der verstorbene Kölner Kardinal Joachim Meisner galt als meinungsstark und unerschrocken. Doch in den Tagen vor dem Mauerfall zeigte er sich von einer ganz anderen Seite. Der Berliner Erzbischof Heiner Koch hat es beobachtet

katholisch.de, 20.9.2019

Kirchenkreis startet Videoprojekt zu friedlicher Revolution und Mauerfall

In einem Videoprojekt des Evangelischen Kirchenkreises Tempelhof-Schöneberg berichten Zeitzeugen aus Ost- und West-Berlin von ihren Erlebnissen im Herbst '89. Die elf Videos gehen bis zum 9. November nacheinander auf Youtube online

evangelisch.de, 19.9.2019

30 Jahre Mauerfall – Deutschlands Entwicklung seit 1989

Der Satz war holprig: „Das trifft nach meiner Kenntnis ist das sofort, unverzüglich“ sagte SED-Politbüromitglied Günter Schabowski am 9. November 1989 auf einer Pressekonferenz und löste damit letztendlich den Fall der Berliner Mauer aus. Seither hat sich in den neuen Bundesländern viel getan, unter anderem auf dem Arbeitsmarkt, in der Infrastruktur oder im Tourismus. Ein kompakter Überblick

iwd.de, 18.9.2019

30 Jahre Mauerfall

Meine ganz persönliche Wende

Am Abend des 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. Unsere 16 Landeskorrespondenten berichten, wie sie den Mauerfall und die Zeit davor und danach erlebt haben – ob als Demonstrant der DDR-Opposition, im tiefen Westen vor dem Fernseher, als Korrespondentin in Brüssel oder noch als Kind

deutschlandfunk.de, 17.9.2019

Private Mauerfall-Geschichten

Kirche bietet Erzählsalons für wertfreies Reden 30 Jahre nach Mauerfall

Im Gemeinderaum der Hoffnungskirche in Berlin-Pankow bekommen Menschen die Chance, ihre Geschichten zum Mauerfall zu erzählen. Jedem wird zugehört, niemand wird unterbrochen und nichts wird kommentiert. Pfarrerin Trende hat den Erzählsalon aus Gründen ins Leben gerufen

evangelisch.de, 17.9.2019

30 Jahre Mauerfall: "Die Zeit war reif"

Deutschland feiert die friedliche Revolution in der DDR 1989. Zum Auftakt erinnern Bürgerrechtler an die spannenden Monate bis zur Wiedervereinigung, an die im ersten Moment kaum jemand dachte

dw.com, 10.9.2019

Susanne Schädlichs Erinnerungen an die Wende

Die Schriftstellerin Susanne Schädlich wurde 1965 in Jena geboren. Zwölf Jahre war sie alt, als sie im Dezember 1977 mit ihrer Familie in den Westen nach Hamburg, dann nach West-Berlin kam. Viele Jahre später rollte sie ihre Familiengeschichte auf und schrieb von ihrem Onkel, Karlheinz Schädlich, der die Familie über Jahre als inoffizieller Mitarbeiter der Stasi beobachtet und bespitzelt hatte. Alles nachzulesen in ihrem 2009 erschienenen Roman: "Immer wieder Dezember. Der Westen, die Stasi, der Onkel und ich". Jetzt, 2019, wieder an diese Zeit, an die Wende zu denken, verunsichert und irritiert die Schriftstellerin: Was hat sie in unserer Reihe "Grenzenlos Denken. Betrachtungen 30 Jahre nach dem Mauerfall" Neues zu sagen?

ndr.de, 17.9.2019

ART WEEK

Der Gropius Bau fragt, was Mauern für die Kunst bedeuten

Von Menschen und Grenzen: Im Rahmen der Art Week hat im Gropius Bau die Ausstellung „Durch Mauern gehen“ eröffnet

morgenpost.de, 12.9.2019

30 Jahren Grenzöffnung in Ungarn

"Es gab Tränen, diesmal aber des Glücks"

Bis zum Mauerfall-Jubiläum in Berlin dauert es noch ein paar Wochen. Doch der Eiserne Vorhang wurde an anderer Stelle viel früher löchrig. Im Sommer 1989 flohen Zehntausende über Ungarn in den Westen. Die Malteser versorgten sie zeitweise in einem Zeltlager in Budapest. In Berlin erinnern sich Helfer und DDR-Flüchtlinge

n-tv.de, 11.9.2019

Der Tag, an dem der Mauerfall unausweichlich wurde

Vor 30 Jahren öffnete Ungarn seinen Grenzen und ebnete den Weg zur deutschen Einheit. Das ist ein Grund, dankbar zu sein – Orban hin oder her. Ein Kommentar

tagesspiegel.de, 10.9.2019

Wir suchen Ihre Mauerfall-Geschichte!

30 Jahre liegt der Mauerfall zurück. Das Tageblatt will an diesen historischen Moment erinnern und sucht dafür Zeitzeugen. Egal, ob Sie am 9. November 1989 in Berlin waren, aus der DDR geflohen sind oder nach der Wende beim Aufbau in den ostdeutschen Bundesländern geholfen haben - erzählen Sie Ihre Geschichte!

mittelhessen.de, 6.9.2019

JUBILÄUM

Aktion geplant: Schwebende Botschaften am Brandenburger Tor

Zum Jubiläum des Mauerfalls sollen vom 4. bis zum 10. November 30.000 Botschaften über der Straße des 17. Juni installiert werden

morgenpost.de, 28.8.2019

Feierlichkeiten zum Jahrestag

30 Jahre Mauerfall an sieben Schauplätzen in Berlin

Es war ein Ereignis, das unsere Stadt und unser Land für immer veränderte. Zum 30. Mal jährt sich am 9. November der Fall der Berliner Mauer. Grund genug für eine Woche voller Erinnerungen, Diskussionen und ganz viel Party an sieben Schauplätzen

bz-berlin.de, 20.8.2019

Reise an der früheren DDR-Grenze: Von Mendhausen bis Mühlfeld

Behrungen mit seiner schmucken Kirche und schmucken Fachwerkhäusern lag in der DDR direkt an der innerdeutschen Grenze. Dank der vergangenen Bürgermeister sind die Grenzanlagen noch erhalten: mit Stacheldraht, Gräben, Wachturm und Hundelaufleinen

br.de, 20.8.2019

30 JAHRE MAUERFALL: BÜRGERMEISTER MÜLLER STELLT PROGRAMM VOR

Knapp drei Monate vor dem 30. Jahrestag des Mauerfalls stellt Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Montag (13.00 Uhr) das detaillierte Programm in der Hauptstadt vor

tag24.de, 19.8.2019

Berlin feiert Mauerfall-Jubiläum mit siebentägigem Festival

Zum 30. Jubiläum des Mauerfalls bietet Berlin an sieben Tagen ein Kulturprogramm mit Ausstellungen, Konzerten und Projektionen. Für das Mauerfallkonzert und andere Aktionen an Originalschauplätzen hat die Verwaltung nun das Programm vorgelegt

Erinnerung

Schleifer gedenken der Opfer der Berliner Mauer

Mit einer Andacht und einer Menschenkette haben vor der Kirche in Schleife die Bürger an den Bau der Mauer erinnert

lr-online.de, 14.8.2019

30 Jahre Mauerfall in Gießen und in Wiesbaden

Mit der Veranstaltungsreihe „Wir leben Freiheit“ erinnert die Landesregierung an den Mauerfall vor 30 Jahren. Fand der Auftakt in Gießen statt, erinnerten Schüler an den Beginn des Mauerbaus in Wiesbaden

wiesbaden-lebt.de, 13.8.2019

30 Jahre Mauerfall: Müller stellt Programm vor

Rund drei Monate vor dem 30. Jahrestag des Mauerfalls steht das Programm: Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) werde die detaillierten Planungen am 19. August in der Gethsemane-Kirche vorstellen, teilte Kultursenator Klaus Lederer (Linke) am 08. August 2019 mit

berlin.de, 8.8.2019

Katrin Sass Sorry, der Mauerfall war nicht mein Ding

Bald ist es 30 Jahre her, dass die Berliner Mauer fiel. Immer wieder heißt es, Promis hätten am 9. November 1989 den „antifaschistischen Schutzwall“ zum Einsturz gebracht. Jetzt muss sogar DDR-Schauspielerin und „Weissensee“-Star Katrin Sass (62) klarstellen, dass der Mauerfall nicht auf ihr Konto ging

berliner-kurier.de, 7.8.2019

Hessen

Vor der Staatskanzlei

30 METER FOTOWAND ERINNERT AN MAUERFALL

ffh.de, 5.8.2019

30 Jahre Mauerfall

Zeitzeuge der DDR: Rainer Eppelmann zu Gast im Missio-Camp

Dass die Zelte, die beim Missio-Camp für die Übernachtungen zur Verfügung stehen, aus dem Bestand der Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR stammen, erzählt Fritz Schroth immer wieder gerne. Im Sommer 1990, als bekannt wurde, dass die Armee der DDR aufgelöst werde, habe er an den damaligen Minister für Abrüstung und Verteidigung der DDR, Rainer Eppelmann geschrieben und ihn um Zelte aus dem Armeebestand für das Missio-Camp gebeten

osthessen-news.de, 2.8.2019

30 Jahre Mauerfall

Am 3. August 1961 verständigen sich Chruschtschow und Ulbricht in Moskau darauf, in Berlin die Mauer zu erreichten. Was folgt, ist das geteilte Deutschland, was auch die Trennung zahlreicher Familien mit sich brachte. Hessen blickt zurück

wiesbaden-lebt.de, 5.8.2019

Fotos und Filme von der Wende

Der 30. Jahrestag des Mauerfalls naht – das macht sich unter anderem auch an vielen (Erinnerungs-)Projekten bemerkbar. Der Treffpunkt Heinrichstraße sucht jetzt Fotos oder Filmszenen aus jenen turbulenten Tagen

brliner-woche.de, 1.8.2019

"Frankfurter Filmschätze"

Die MOZ sucht diese Zeitzeugen

moz.de, 31.7.2019

Wiener TheaterArche plant Produktion zu 30 Jahre Mauerfall

Das kleine Wiener TheaterArche plant für November eine Produktion zum 30. Jahrestag des Berliner Mauerfalls. "Es wird eine theatrale Reise rund um die Welt, vom ehemaligen Osteuropa über China bis an die Grenze zwischen den USA und Mexiko", verspricht Theaterleiter Jakub Kavin im Gespräch mit der APA. "Mauer" soll am 7. November Uraufführung feiern

sn.at, 30.7.2019

30 Jahre Mauerfall

Das rollende Klassenzimmer

naumburger-tageblatt.de, 25.7.2019

MAUERFALL

Erzählen Sie uns Ihre Geschichten

volksstimme.de, 22.7.2019

30 Jahre Mauerfall: Schriftsteller schauen auf das Leben in geteilten Städten

Fluchtpunkte und mystische Übergänge: Das Literaturfestival „Rewriting the Map“ lässt Autoren über das Leben und die Kunst in geteilten Städten nachdenken. Lesen Sie drei Texte vorab hier

tagesspiegel.de, 22.7.2019

30 Jahre Mauerfall: Geipel und Rietzschel im Gespräch

30 Jahre ist es her, dass die Berliner Mauer gefallen ist - und NDR Kultur begeht dieses Jubiläum mit einer monatlichen Begegnung in der Reihe "Das Gespräch". Hier treffen jeweils zwei Menschen aufeinander - vor allem Kunst- und Kulturschaffende, die aus der DDR stammen. Mit ihnen geht es auf Spurensuche: Was ist das Verbindende, was das Trennende von Ost und West? Eine Spurensuche, die immer wieder auch in die Gegenwart führt. In der sechsten Folge von "Grenzenlose Gespräche. Begegnungen 30 Jahre nach dem Mauerfall" sind zu Gast die Schriftstellerin Ines Geipel, die in der DDR Spitzensportlerin und Doping-Opfer war, und der junge Autor Lukas Rietzschel, der im vergangenen Jahr mit seinem Roman "Mit der Faust in die Welt schlagen" für Aufsehen sorgte.

ndr.de, 17.7.2019

So will das Parlament an den Fall der Mauer erinnern

Das Abgeordnetenhaus plant zahlreiche Veranstaltungen, will aber keine Konkurrenz zum Senatsprogramm

morgenpost.de, 10.7.2019

30 Jahre nach Mauerfall - Zeit für Versöhnung?

Deutschlands populärster Linken-Politiker - Gregor Gysi - soll zum 30. Jahrestag der ostdeutschen Revolution am 9. Oktober eine zentrale Rede halten. Es hagelt Kritik von allen Seiten. Kay-Alexander Scholz berichtet

dw.com, 10.7.2019

Abgeordnetenhaus feiert den Mauerfall

Kino, Workshops und Festakt

Das Berliner Abgeordnetenhaus feiert mit eigenem Blick auf die Geschichte den 30. Jahrestag des Mauerfalls

tagesspiegel.de, 10.7.2019

Abgeordnetenhaus setzt Akzente zum Mauerfall-Jubiläum

Mit einer Filmreihe, Gesprächsrunden, Führungen, Ausstellungen und anderen Veranstaltungen erinnert das Berliner Abgeordnetenhaus in den kommenden Monaten an den Mauerfall am 9. November vor 30 Jahren

sueddeutsche.de, 10.7.2019

Die Drahtscheren, die eine friedliche Revolution auslösten

Vor dreißig Jahren verschwand der Eiserne Vorhang. Das ikonische Foto steht für eine Zeitenwende

bazonline.ch, 27.6.2019

Grenzenlose Gespräche

30 Jahre Mauerfall: Jens Bisky und Marko Martin im Gespräch

mdr.de, 22.6.2019

Matthias Dell

Und jährlich grüßt die DDR

Zuverlässig wird in den Medien jedes Jahr über den Mauerfall berichtet, der im November seinen 30. Jahrestag hat. Viele Redaktionen kramen dafür allerdings leider die immer gleichen, altbackenen Bilder und Ideen heraus, findet Kolumnist Matthias Dell. Dabei müsste es so nicht sein

deutschlandfunk.de, 12.6.2019

30 Jahre Mauerfall

Umstrittenes Festkomitee

Rund 60 Millionen Euro sollen in das Feierjahr zum Mauerfall fließen. Doch die von der Bundesregierung berufene Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit“ steht in der Kritik. Nicht alle fühlen sich von dem Gremium, das ein Konzept für die Feiern vorlegen soll, vertreten

deutschlandfunk.de, 6.6.2019

30 Jahre Mauerfall – Zeigen Sie uns Ihre Bilder

Ihre Fotos sind gefragt: Die Gesellschaft Historisches Berlin sucht Bilder der Hauptstadt aus den vergangenen drei Jahrzehnten

morgenpost.de, 4.6.2019

Revolutionsfeier erst am 9. November? Bürgerrechtler fordern 9. Oktober

Die Friedliche Revolution jährt sich im Herbst zum 30. Mal und soll ab 9. November gefeiert werden. Dieser Vorschlag einer extra eingesetzten Kommission stößt auf wenig Verständnis bei Bürgerrechtlern. In einem offenen Brief fordern sie die Vorverlegung der Feier auf den 9. Oktober. Das Datum gelte gemeinhin als Beginn der Friedlichen Revolution

l-iz.de, 3.6.2019

30 Jahre Mauerfall

Party zum Mauerfall-Jubiläum soll vorverlegt werden

Eine eigens dafür eingerichtete Kommission widmet sich dem Mauerfall-Jubiläum. Sie fordert, die Feierlichkeiten zeitlich nach vorn zu legen: von November auf Oktober

bz-berlin.de, 1.6.2019

Gedichte zum Mauerfall

Den großen und kleinen Wenden nachspüren

Anton G. Leitner im Gespräch mit Ute Welty

deutschlandfunkkultur.de, 21.5.2019

Thüringen

30 Jahre Mauerfall: Junge Menschen sollen erreicht werden

Mit Zeitzeugenberichten in sozialen Netzwerken will die Landesregierung im Jubiläumsjahr zu 30 Jahren Mauerfall junge Menschen erreichen. Aber es gibt auch einen klassischen Festakt

n-tv.de, 21.5.2019

Das Gespräch

30 Jahre Mauerfall: Marianne Birthler und Annette Simon im Gespräch

"Was war damals eigentlich mit meinen Gefühlen los?" Das fragt sich Marianne Birthler auch noch 30 Jahre nach dem Mauerfall. Die ehemalige Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen erinnert sich gemeinsam mit der Psychoanalytikerin Annette Simon an das Leben in der DDR und wie sie sich allmählich gegen das SED-Regime zur Wehr gesetzt haben: Die beiden Frauen kennen sich aus ihrer Zeit als engagierte Oppositionelle

ndr.de, 11.5.2019

Der große Berliner Wende-Vergleich

Zwischen diesen Fotos liegen 30 Jahre

Berlin vor und nach dem Mauerfall. 30 Jahre liegen zwischen diesen Fotos, die die Hauptstadt 1989 und 2019 zeigen

bz-berlin.de, 9.5.2019

30 Jahre Mauerfall und Wiedervereinigung

Stimmungstest vor Einheitsfeiern

Im Dialog soll eine Kommission erkunden, wie sich die Bürger die Gestaltung der Feiern 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution vorstellen

tagesspiegel.de, 6.5.2019

30 JAHRE MAUERFALL

Wie vor 30 Jahren das Ende der DDR begann

Mit dem Aufdecken der Wahlfälschungen im Mai 1989 begann die friedliche Revolution in der DDR. Doch wie organisiert man die Opposition?

morgenpost.de, 5.5.2019

AUSSTELLUNG

Exponate über den Alltag in der geteilten Stadt gesucht

morgenpost.de, 16.4.2019

Wochenvorschau Berlin

Mauerfalljubiläum gut vorbereitet

Eine Diskussion über die Aufhebung des Schießbefehls, ein Buch über getrennte Familien und das Wiedersehen mit zwei Ausstellungen aus dem Jahr 1989

taz.de, 8.4.2019

ZDF-FILM „30 JAHRE MAUERFALL“

Wir träumten vom Paradies auf Erden

Dreißig Jahre nach dem Fall der Mauer fährt Altbundespräsident Joachim Gauck einmal quer durch die Republik und redet mit Rechten, Linken, Intellektuellen und Zeitzeugen aus Ost und West

faz.net, 4.4.2019

30 Jahre Mauerfall

Neubrandenburg bereitet sich auf Wende-Jubiläum vor

Neubrandenburg will mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen an die Wendezeit vor 30 Jahren erinnern. Dabei sollen auch Menschen zu Wort kommen, die ganz unterschiedliche Sichtweisen auf die Wende haben

nordkurier.de, 15.3.2019

Lothar de Maizière: Erinnerungen an 30 Jahre Mauerfall

Lothar de Maizières Bilanz, 30 Jahre nach dem Mauerfall, ist gemischt. Der erste und zugleich letzte demokratisch gewählte Ministerpräsident der DDR blickt durchaus mit Stolz auf das wiedervereinigte Deutschland. Es gibt aber auch Schattenseiten

br.de, 2.3.2019

In Berlin sind mehr als 100 Veranstaltungen vom 4. bis 10. November geplant

Ex-DDR-Oppositioneller

30 Jahre Mauerfall ist Grund zu feiern

Der frühere DDR-Oppositionelle Tom Sello sieht keinen Grund dafür, die Feiern zu 30 Jahre Mauerfall im Herbst nicht fröhlich zu begehen - auch wenn es zuvor bei den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen gute Ergebnisse für die rechtspopulistische AfD geben sollte

moz.de, 2.3.2019

30 Jahre Mauerfall

Umstrittene Haltung gegenüber den Revolutionsfeierlichkeiten

berliner-zeitung.de, 25.2.2019

30 Jahre Mauerfall

Großes Jubiläums-Konzert mit Inka Bause und Jürgen Drews

berliner-zeitung.de, 18.2.2019

Kommentar zu 30 Jahre Mauerfall

Nationalismus hat Europa nach 1989 verändert

berliner-zeitung.de, 15.1.2019

Mauerfall vor 30 Jahren

Erinnern an die friedliche Revolution

Brandenburgs Aufarbeitungsbeauftragte Maria Nooke beschäftigt sich mit dem 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls – auch in Forst

lr-online.de, 14.2.2019

30 Jahre Mauerfall

Wie feiert man dieses schwierige Fest?

Feste soll man feiern, wie sie fallen. Das stimmt sicher – die Frage ist jedoch: Wie soll man sie feiern? Diese Frage haben sich die Verantwortlichen der Feierlichkeiten für den 30. Jahrestag des Mauerfalls, der am 9. November dieses Jahres ansteht, gestellt. Die Antwort lautet: Es gibt nicht einen zentralen Jubel-Ort, sondern sieben gleichberechtigte sowie diverse andere Orte überall in der Stadt

berliner-zeitung.de, 13.2.2019

30 Jahre Mauerfall

Berlin wird zu einer großen Open-Air-Ausstellung der Wendezeit

berliner-zeitung.de, 13.2.2019

30 Jahre Mauerfall

Zum Jubiläum Musik auf acht Bühnen

Kulturprojekte Berlin GmbH veröffentlicht Ausschreibung für Musikprogramm am 9. November

tagesspiegel.de, 13.1.2019

30 Jahre nach dem Mauerfall

Liebe Ossis, opfert nicht rum

Der Westen soll sich mehr für den Osten interessieren – fordert der Osten. Schon wieder. Immer noch. Denn sonst passiert was. Eine Polemik

tagesspiegel.de, 5.1.2019

Kommentar

Wir sollten das Mauerfall-Jubiläum nicht Dieter Bohlen überlassen

Haben Sie schon mal nachgeschaut, wie in Berlin das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls gefeiert werden soll? Welche Veranstaltungen die Stadt in diesem besonderen Jahr 2019 im Programm hat?

berliner-zeitung.de, 1.1.2019

30 Jahre Mauerfall: Geburtstagskinder gesucht!

2019 sind der Fall der Mauer und die friedliche Revolution in der DDR 30 Jahre her. Wer im Jubiläumsjahr seinen 30. Geburtstag feiert, hat von all dem zunächst rein gar nichts mitbekommen. Wer im kommenden Jahr 60 Jahre alt wird, hat dann 30 Jahre mit und 30 Jahre ohne Mauer und deutsche Teilung gelebt und weiß, wie rasant sich alles geändert hat

ndr.de, 6.11.2018


Video


Serie: 30 Jahre Mauerfall | Video | Berlin, du bist dufte

Der Geruch, der Ostdeutsche glücklich macht

Kaffee, Schokolade, Seife: Wer zu DDR-Zeiten ein Westpaket bekam, freute sich über Geschenke, die ganz anders rochen als Ost-Produkte. Die Filmemacherinnen Maja Stieghorst und Brit-J. Grundel haben versucht, diesen Duft wiederzufinden

rbb24.de, 21.10.2019

Video (2.41 Min.)

30 Jahre Mauerfall

Mit ihrer Veranstaltungsreihe "Wir leben Freiheit" erinnert die Landesregierung an den Fall der Berliner Mauer vor 30 Jahren. Der offizielle Auftakt mit Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) fand in der Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen statt

hessenschau.de, 13.8.2019