Internetseiten zum Mauerfall


Fall der Berliner Mauer

Bundeszentrale für politische Bildung

Bilder, Töne, Kommentare aus dem DDR-Fernsehen

Das Internetangebot „1989 – 1990: Wende-Zeiten. Bilder, Töne, Kommentare aus dem DDR-Fernsehen" bietet mit Themenseiten, Chroniken und Dokumenten interessante und ungewöhnliche Rückblicke auf den Mauerfall und seine Vor- und Nachgeschichte von Anfang 1989 bis zur Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990. 

Beim Rückblick auf die friedliche Revolution in der DDR reflektiert dieses Webangebot die besondere Sichtweise des DDR-Fernsehens auf die Ereignisse im eigenen Land

Internetseite von Peter Brinkmann

Er war der Reporter, der Günter Schabowski mehrfach nach dem Start der neuen Reiseregelung fragte. Daraufhin kramte Günter Schabowski in seinen Unterlagen und las die Zeilen vor, die eigentlich erst am nächsten Tag geordnet verkündet werden sollten. Stattdessen begann der Marsch der vielen in der DDR auf die Mauer und wenige Stunden später ist die Berliner Mauer nach 28 Jahren wieder auf.

Mein neunter November

Beeindruckendes Internetprojekt der Frankfurter Rundschau, des Kölner Stadtanzeigers, der Mitteldeutschen Zeitung und des Dumont-Buchverlages in Zusammenarbeit mit der Halleschen Europäischen Journalistenschule für Multimediale Autorschaft (HALESMA)

Mauerfall

deutschegeschichten.de

chronik-der-mauer.de

9. November 1989 (Donnerstag)

Ca. 70 Artikel aus der Sammlung von Frederik Ramm.

Deutsches Historisches Museum: Maueröffnung

Schweriner Volkszeitung

Alle Artikel zu Mauerfall

berlintwitterwall.com

Teile der Welt jetzt deine Gedanken zum Fall der Berliner Mauer mit oder sag uns, welche Mauern für dich noch fallen sollten, damit die Welt lebenswerter wird.

Forum zum diskutieren

neues-forum.info


 

Sehr informativ auch die

Internetportale zur Friedlichen Revolution