Erinnerung an Mauer, Grenze und mehr


berlinmaueronline.de

Die Berliner Mauer im Jahr 2008

Der Senat von Berlin

Umfangreiche Seite zum Gedenken an die Berliner Mauer

(mit aktuellen Veranstaltungshinweisen)


Franz John

CD-ROM "INTERZONE"

Fast beiläufig ist aus diesem Material die vermutlich einzige komplette Dokumentation vom Abbau der Berliner Mauer entstanden.


Erinnerungsorte


The Wall Net

Die Reste der Berliner Mauer als Mahnmale verstreut über die Welt


Artikel


"Wir wollen den Schrecken der Mauer nicht vermitteln"

Axel Klausmeier, Direktor der Mauer-Stiftung, wird am 9. November gemeinsam mit der Kanzlerin die neue Dauerausstellung in der Bernauer Straße eröffnen - für ihn ist es auch ein Ort der Hoffnung

morgenpost.de, 2.11.2014

Erinnerungskultur zwanzig Jahre nach dem Mauerfall

2009 war das Erinnerungsjahr schlechthin. Zum zwanzigsten Mal jährte sich der Fall der Berliner Mauer – ein Ereignis, das letztlich den Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands freigemacht hat und aufgrund seiner historischen Bedeutung in vielerlei Hinsicht gewichtige Gründe zur Erinnerung lieferte. So war die “friedliche Revolution 2009“ in aller Munde und so aktuell wie nie zuvor. Und das, obwohl bis dato dem Begriff der “Wende“ eindeutig der Vorzug gegeben worden war. Ich betrachte die Erinnerungskultur nach dem Mauerfall aus tiefenpsychologischer Perspektive

freidenker.cc, 21.1.2012

Wo war die Mauer?

Von der Stasi-Opfer-Gedenkstätte bis zum Museum am Checkpoint Charlie: an vielen Orten in Berlin können Besucher die Erinnerung an den Mauerfall vor 20 Jahren wachrufen

dw-world.de, 26.5.2009

Denkmal aus Stacheldraht und Beton

Über die Mauer als Denkmal und das Erinnern an die deutsche Teilung

Zwanzig Jahre nach dem Ende der DDR ist die Mauer nicht nur weitgehend aus der Topografie verschwunden, sondern bei vielen auch aus dem Bewusstsein. Ein Fall für Historiker und Denkmalpfleger, die sich nun auf einer Tagung für Denkmalschutz in Berlin zu einer Bestandsaufnahme trafen. Sie berieten, wie das Gedenken an die Teilung Deutschlands und die Maueropfer bewahrt werden kann

Deutschlandfunk, 14.5.2009

Todesstreifen soll wieder aufgebaut werden

20 Jahre nach dem Mauerfall sorgt ein radikaler Vorschlag für Bewegung im Streit um die Bernauer Straße, wo die innerdeutsche Grenze zum Teil durch die Häuser verlief. Ein Stück Todesstreifen soll mit Originalteilen und Nachbildungen rekonstruiert werden. Die Gegner kritisiere das Projekt als "Disney"

Welt Online, 4.2.2009

Denkmalpflege oder politisches Gedenken?

In Berlin wird über den richtigen Umgang mit den wenigen Resten des DDR-Todesstreifens gestritten

Welt Online, 3.2.2009

Fünf Fragen an...

Erinnerungen von 17 Menschen an die Zeit der deutschen Teilung, den Prozess der Wiedervereinigung sowie Wünsche für die Zukunft (Bundeszentrale für politische Bildung)

Was von der Mauer übrig blieb

Im November 1989 fiel die Berliner Mauer und vereinte Ost und West.Das wird nun, zwanzig Jahre später, hüben wie drüben im grossen Stil gefeiert. Ein Augenschein vor Ort

potsdam-berlin.de, 28.12.2008


berlinmaueronlline.de

Erinnerung an die Berliner Mauer


Download
Gedenkkonzept Berliner Mauer 2005
Gedenkkonzept05.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.7 KB
© Martin Swora, ECO Schulte GmbH & Co.KG (Zum vergrößern anklicken)
© Martin Swora, ECO Schulte GmbH & Co.KG (Zum vergrößern anklicken)