Infos zu hauptamtlich Mitarbeitenden der Stasi

Artikel, Videos


Artikel


"Genossen erster Kategorie"

Jens Gieseke: Die hauptamtlichen Mitarbeiter der Staatssicherheit

horch-und-guck.info, 2000

Der Stasi-Rentner

Ehemalige Offiziere des MfS leben in Berlin-Hohenschönhausen wie in einer Parallelgesellschaft. Sie treffen sich im »Insiderkomitee« und werten die Feindpresse aus. Dem Kinofilm »Das Leben der Anderen« setzen sie ihre unerschütterliche Weltsicht entgegen

Zeit Online, 20.7.2006

Vater, der Stasi-Offizier

Lange wussten seine Kinder nur, er arbeitete für das Ministeriums des Inneren. Es bedeutete: Er war "Hauptamtlicher" der DDR-Staatssicherheit. Ihr Alltag wurde ständig überwacht. Als ein Sohn aus der Republik flüchten will, drangsaliert, gefasst, inhaftiert wird, zerbricht die Familie – fast

Welt Online, 4.11.2012

Wie die Stasi die Familien ihrer Leute ruinierte

850.000 Menschen beschäftigte die DDR-Staatssicherheit insgesamt. Aber wie die Arbeit für den Repressionsapparat sich auf die Familien auswirkte, wurde bislang weitgehend ausgeblendet

Welt Online, 23.5.2012


Videos


Selbstbild der Stasi-Leute

Günter Bohnsack, damals Mitarbeiter der Hauptverwaltung Aufklärung beim MfS, erklärt, die Stasi-Leute hätten sich selbst generell als "Spezialisten" betrachtet.

GDN1950bis1959, www.youtube.com, 2.9.2011