Internetseiten zu Flucht aus der DDR


Flucht in den Westen

berlinmaueronline.de

Flucht durch Tunnel von Ost- nach Westberlin

Eine Führung des "Berliner Unterwelten e.V."

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Museum zur Flucht und Ausreise im geteilten Deutschland

Tunnelflucht in Berlin

Rudolf Müller holte 1962 seine Frau und Kinder aus der DDR raus. Dabei erschoss er in Notwehr einen Grenzposten, der sie stoppen wollte. Ein Buch rollt die Geschichte nach einem skandalösen Urteil wieder auf

Fluchttunnel Glienicke

In der Zeit nach dem Mauerbau am 13. August 1961 bis ins Jahr 1982 wurden in Berlin 72 Tunnel gegraben. In Glienicke gab es drei Tunnel

Private Seite von Ditmar Raffel zur Erinnerung an seine Flucht aus der DDR

Im Gedenken an alle Menschen, die beim Versuch in´s freie Deutschland zu gelangen ihr Leben lassen mussten. Nicht zu vergessen die Menschen, die dabei aufgegriffen und inhaftiert wurden.

Ein Beitrag gegen das Vergessen